Forum von PlanetMTG
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum von PlanetMTG » Artikeldiskussionen » Die Burg » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Die Burg
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
PMTG-Admin
Bot


Dabei seit: 06.10.2007
Beiträge: 2.947

Die Burg Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Viel Spaß beim Kommentieren des Artikels Die Burg von Carsten Linden!
03.06.2013 22:41 PMTG-Admin ist offline Homepage von PMTG-Admin Beiträge von PMTG-Admin suchen Nehmen Sie PMTG-Admin in Ihre Freundesliste auf
Ceddo
Judge


Dabei seit: 13.06.2010
Beiträge: 254

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hey Carsten,
sehr interessanter Artikel! Ich finde es faszinierend, dass es in einigen Gegenden (z.B. Berlin) dominiert und in anderen Gegenden (Hamburg) nicht ein Mal in den wöchentlichen Runden gezockt wird Colgate

Aber zum Maindeck:
Findest du die Taiga wirkich so gut? Ich und ein Kumpel haben sie im normalen RUG schon getestet und uns jedes Mal geärgert, wenn sie draußen war. Das fehlende Blau ist hier einfach zu entscheidend!
Zum Anderen: Was überzeugt dich im aktuellen Meta davon, Spell Snare über Spell Pierce zu spielen? Meiner Meinung nach finde ich aktuell Spell Pierce stärker Colgate

Zum SB: Wie sieht dein MU gegen Esper eigentlich aus? Ich habe gegen BURG weder gespielt, noch selber gespielt, aber ist BURG mit dem Shaman soviel besser gegenüber Esper, dass man den Vortex nicht mehr braucht? Oder warum hast du dich gegen ihn entschieden? Was hälst du von Kosan Grip im SB?

MfG Christopher
04.06.2013 10:12 Ceddo ist offline E-Mail an Ceddo senden Beiträge von Ceddo suchen Nehmen Sie Ceddo in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Ceddo in Ihre Kontaktliste ein
Chickenfood
Magic-Spieler

images/avatars/avatar-73.jpg

Dabei seit: 04.01.2008
Beiträge: 1.845

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Taiga ist ein notwndiges Übel, weil man sonst mit dem U-sea nicht bei 2 Ländern an alle Farben kommt. bei RUG ist das ja kein Problem.

__________________

04.06.2013 11:35 Chickenfood ist offline E-Mail an Chickenfood senden Beiträge von Chickenfood suchen Nehmen Sie Chickenfood in Ihre Freundesliste auf
CarstenL
Magic-Spieler

Dabei seit: 04.06.2013
Beiträge: 6

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Taiga ist hier ein notwendiges Übel,wie Chickenfood schon sagt.
Im RUG hat man den Luxus aus 2 Ländern immer alle Spells casten zu können und das will man hier nicht unbedingt aufgeben.Man muss sich halt damit abfinden,dass man 4c ist und deshalb die Taiga spielen muss.

Die ersten Listen hatten auch alle 3 Trops,2 Useas,2 Volcanics aber beim Testen hat sich sehr schnell gezeigt,dass man die Taiga haben möchte.

Wenn man sieht,dass man ohnehin in nächster Zeit auf Länder könnt ist es am sinnvollsten sich die blauen Länder zu suchen,das ist aber nicht immer der Fall(z.b wenn man mit Usea into Delver beginnt und Turn ne Vial vom Gegner mit nem Decay beantworten will und nur noch ein Fetchland auf der Hand hat,aber auch Bolts will man die Taiga haben).

Snare spiele ich über Pierce,weil Goyf,Baleful Strix und Stoneforge hier wieder an Beliebtheit gewonnen hat und das Stoneblade und Jund MU soviel besser wird,wenn man Snare über Pierce spielt.Für die Utility Kreaturen ist es einfach die eleganteste Lösung.
Vor allem ist Snare in den etwas schwierigeren MUs besser,wo man am liebsten sofort G gewinnt.Die MUs wo Spell Pierce/Flusterstorm besser sind als Spell Snare sind Postboard ohnehin schon so positiv,dass man es verkraften kann Preboard leicht schlechter dagegen darzustehen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von CarstenL: 04.06.2013 11:45.

04.06.2013 11:41 CarstenL ist offline E-Mail an CarstenL senden Beiträge von CarstenL suchen Nehmen Sie CarstenL in Ihre Freundesliste auf
jeanbathez
Magic-Spieler

images/avatars/avatar-27.jpg

Dabei seit: 04.01.2008
Beiträge: 19

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sehr schöner Artikel, vor allem unterhaltsam geschrieben, zB " Lightning Bolt hilft nicht nur, dem Deck Reach zu verleihen, sondern erledigt auch lästige Manatiere und sonst noch alles, was nicht bei drei Schadenspunkten auf'm Baum ist." > Das mußte ich schmunzeln Colgate

Die Baics und eventuell aufkommende Fragen wurden gut erklärt und alle cardchoices erläutert : check

Folgendes würde mich interessieren :
Kommt man mit nur einem Goyf aus ? Vermisst man die nicht in manchen matchups im Vergleich zu Canadian ? ?

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von jeanbathez: 04.06.2013 14:29.

04.06.2013 13:26 jeanbathez ist offline E-Mail an jeanbathez senden Beiträge von jeanbathez suchen Nehmen Sie jeanbathez in Ihre Freundesliste auf
TobiH
Administrator & Autor


images/avatars/avatar-60.jpg

Dabei seit: 22.08.2007
Beiträge: 2.460

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Ceddo
Ich finde es faszinierend, dass es in einigen Gegenden (z.B. Berlin) dominiert und in anderen Gegenden (Hamburg) nicht ein Mal in den wöchentlichen Runden gezockt wird Colgate

Rein vom Namen her klingt die Linden-Burg halt nicht nach dem allervertrauenserweckendsten Vehikel …
04.06.2013 15:11 TobiH ist offline E-Mail an TobiH senden Homepage von TobiH Beiträge von TobiH suchen Nehmen Sie TobiH in Ihre Freundesliste auf
LarsL
Magic-Spieler

Dabei seit: 04.01.2008
Beiträge: 42

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Finde den Artikel als Einleitung sehr gut, wobei ich die einzel Kartenchoice für ein Deck, das quasi 56 Karten mit RUG teilt etwas übertrieben lang finde. D

ie Begründung für nur 3 Schamanen halte ich für ein wenig an den Haaren herbeigezogen, die haben keine sonderlich lange Halbwertszeit und im Lategame ist man doch eh gegen quasi alles hinten. Außerdem verzichtet man offensichtlich fast ganz auf Graveyard Hate, da würde ich mich mit dem 4. Schamanen im Main wenigstens ein bisschen wohler fühlen.

Dafür fehlen u.a. die Erklärungen für manche Sideboardkarten (will man nicht z.b. ein 2. Grudge für Death n Taxes und Stoneblade, die beide so richtig davon hergenommen werden? Im Gegensatz zu RUG hat man ja auch mehr Manaquellen dank Deathrite Shamanen.)

Auch sehr interessant wäre es noch gewesen, die Unterschiede in der Spielweise zu RUG hervorzuheben. Auf den ersten Blick siehts z.B. so aus, als ob man Submerge in manchen postboard games sinnvoll umspielen kann (was mit RUG eher selten ging). Ob das wirklich gut geht? Keine Ahnung, aber wenn ihr in einer Gruppe das Deck viel spielt müsstest ihr da ja was fundiertes zu sagen können.
04.06.2013 15:50 LarsL ist offline Beiträge von LarsL suchen Nehmen Sie LarsL in Ihre Freundesliste auf
OdinFK
Super Moderator


Dabei seit: 04.01.2008
Beiträge: 1.649

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von LarsL
im Lategame ist man doch eh gegen quasi alles hinten.

Warum genau sollte man im Lategame gegen so ziemlich alles hinten sein? Man ist hinten, wenn der Gegner auf 18 Leben einen Jace TMS resolvt, aber so sieht das Lategame sehr häufig gerade nicht aus. Klassisch ist eher, dass um Zug 10 beide Spieler fast alle ihre Ressourcen verbraten haben und einen Topdeckmodus spielen, bei dem ein Spieler wenig Leben hat. Gibt keinen Grund, warum der Tempomann an der Stelle unbedingt verlieren muss.


Zitat:
Original von LarsL
Außerdem verzichtet man offensichtlich fast ganz auf Graveyard Hate, da würde ich mich mit dem 4. Schamanen im Main wenigstens ein bisschen wohler fühlen.

Mit drei Schamanen und einem Scavenging Ooze im Maindeck hat man mehr Gravehate als Canadian postboard jemals zur Verfügung hatte. Die Lebenserwartung der Schamanen ist in manchen Matchups in der Tat ein Thema. Auf der anderen Seite kannibalisieren sich multiple Schamanen eben doch und das nervt ab und an.


Zitat:
Original von LarsL
Dafür fehlen u.a. die Erklärungen für manche Sideboardkarten (will man nicht z.b. ein 2. Grudge für Death n Taxes und Stoneblade, die beide so richtig davon hergenommen werden? Im Gegensatz zu RUG hat man ja auch mehr Manaquellen dank Deathrite Shamanen.)

Gegen D&T gewinnt man mit dem Feuerstrahl ziemlich zuverlässig. Stoneblade war für Canadian auch immer eher dankbar, aber wenn das ein Sorgenmatchup für Dich ist, dann würde ich erstmal darüber nachdenken, den Spell Snare count hochzuhalten.


Zitat:
Original von LarsL
Auch sehr interessant wäre es noch gewesen, die Unterschiede in der Spielweise zu RUG hervorzuheben. Auf den ersten Blick siehts z.B. so aus, als ob man Submerge in manchen postboard games sinnvoll umspielen kann (was mit RUG eher selten ging). Ob das wirklich gut geht? Keine Ahnung, aber wenn ihr in einer Gruppe das Deck viel spielt müsstest ihr da ja was fundiertes zu sagen können.

Warum meinst Du, dass man das Submerge auf einmal besser umspielen kann? Also ich fand die Karte auch in Canadian nie so besonders spektakulär, aber sie macht nach wie vor zuverlässig ihren Job. Einer der wesentlichen Unterschiede zu Canadian ist, dass man Postboard gewinnen kann, wenn man auf dem Board hinten ist. Fire Covenant machts möglich. Canadian musste da immer um jeden Preis versuchen, den Boardvorteil zu erhalten.
04.06.2013 17:23 OdinFK ist offline E-Mail an OdinFK senden Beiträge von OdinFK suchen Nehmen Sie OdinFK in Ihre Freundesliste auf
Ceddo
Judge


Dabei seit: 13.06.2010
Beiträge: 254

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von OdinFK
Gegen D&T gewinnt man mit dem Feuerstrahl ziemlich zuverlässig.


Siehst du das wirklich so?
Das Schlachtschiff von D&T und das Stärkste gegen RUG ist doch der Mirran Crusader, der meist von einer Mutti beschützt wird vor Bolts.
Ich mein, korrigier mich gern, aber du kannst den Crusader doch mit Fire Covenant nicht targeten...

Zitat:
Original von OdinFK
Stoneblade war für Canadian auch immer eher dankbar


Meiner Erinnerung nach ist Esper eher ein Negativmatchup für den handelsüblichen RUG Spieler Preboard.

Zitat:
Original von TobiH
Rein vom Namen her klingt die Linden-Burg halt nicht nach dem allervertrauenserweckendsten Vehikel …


trololo^^
04.06.2013 17:44 Ceddo ist offline E-Mail an Ceddo senden Beiträge von Ceddo suchen Nehmen Sie Ceddo in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Ceddo in Ihre Kontaktliste ein
LarsL
Magic-Spieler

Dabei seit: 04.01.2008
Beiträge: 42

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von OdinFK
Warum genau sollte man im Lategame gegen so ziemlich alles hinten sein? Man ist hinten, wenn der Gegner auf 18 Leben einen Jace TMS resolvt, aber so sieht das Lategame sehr häufig gerade nicht aus. Klassisch ist eher, dass um Zug 10 beide Spieler fast alle ihre Ressourcen verbraten haben und einen Topdeckmodus spielen, bei dem ein Spieler wenig Leben hat. Gibt keinen Grund, warum der Tempomann an der Stelle unbedingt verlieren muss.



Mir fällt kein Deck ein (außer das RUG Mirror), mit dem man mit RUG vorne ist im Lategame - alle anderen Decks haben entweder Stoneforge Mystic, Jaces, Cascader oder multiple der hier genannten. Wenn der Gegner low ist, will ich gerade meinen 4. Schamanen ziehen und nicht den Goyf.

Zitat:
Original von OdinFK
Mit drei Schamanen und einem Scavenging Ooze im Maindeck hat man mehr Gravehate als Canadian postboard jemals zur Verfügung hatte. Die Lebenserwartung der Schamanen ist in manchen Matchups in der Tat ein Thema. Auf der anderen Seite kannibalisieren sich multiple Schamanen eben doch und das nervt ab und an.


Multiple Schamanen kannibalisieren aber auch gegnerische Schamanen, was durchaus relevant werden dürfte. Ooze ist im Übrigen nicht im Deck.

Zitat:
Original von OdinFK
Gegen D&T gewinnt man mit dem Feuerstrahl ziemlich zuverlässig. Stoneblade war für Canadian auch immer eher dankbar, aber wenn das ein Sorgenmatchup für Dich ist, dann würde ich erstmal darüber nachdenken, den Spell Snare count hochzuhalten.


Stoneblade fand ich nie dankbar mit Tempodecks, das war bestenfalls mittelmäßig. Spell Pierces zu cutten um mehr Spell Snares gegen Stoneblade zu spielen halte ich übrigens für gewagt.


Zitat:
Original von OdinFK
Warum meinst Du, dass man das Submerge auf einmal besser umspielen kann? Also ich fand die Karte auch in Canadian nie so besonders spektakulär, aber sie macht nach wie vor zuverlässig ihren Job. Einer der wesentlichen Unterschiede zu Canadian ist, dass man Postboard gewinnen kann, wenn man auf dem Board hinten ist. Fire Covenant machts möglich. Canadian musste da immer um jeden Preis versuchen, den Boardvorteil zu erhalten.


Weil man ohne Forest spielen kann, was mit Canadian eben nicht geht. Man will nicht seine eigenen Submerges umspielen (keine Ahnung wie das gehen sollte), sondern die gegnerischen indem man kein grünes Dual fetcht wenn man es nicht braucht.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von LarsL: 04.06.2013 18:40.

04.06.2013 18:38 LarsL ist offline Beiträge von LarsL suchen Nehmen Sie LarsL in Ihre Freundesliste auf
OdinFK
Super Moderator


Dabei seit: 04.01.2008
Beiträge: 1.649

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Ceddo
Zitat:
Original von OdinFK
Gegen D&T gewinnt man mit dem Feuerstrahl ziemlich zuverlässig.

Siehst du das wirklich so?
Das Schlachtschiff von D&T und das Stärkste gegen RUG ist doch der Mirran Crusader, der meist von einer Mutti beschützt wird vor Bolts.
Ich mein, korrigier mich gern, aber du kannst den Crusader doch mit Fire Covenant nicht targeten...

Ich stimme Dir zu, dass die Crusader das potentiell schlimmste sind, was die D&T Leute im Deck haben, aber irgendwas dürfen Counter und Bolts ja auch machen. Der Feuerstrahl sollte wohl sehr dabei helfen, dass man sich für die Ritter auch mal einen Bolt aufbewahren kann. Den Rest ihres Decks rasiert der Strahl nämlich eher größzügig.

Zitat:
Original von Ceddo
Zitat:
Original von OdinFK
Stoneblade war für Canadian auch immer eher dankbar

Meiner Erinnerung nach ist Esper eher ein Negativmatchup für den handelsüblichen RUG Spieler Preboard.

Wenn ich darauf antworte, kann ich es nur falsch machen, oder? Also meiner Erfahrung nach ist das ein sehr interaktives Matchup, in dem dementsprechend beide Seiten genau wissen müssen, was sie tun. Tendentiell ist diese Erfahrung für den Stoneblade Piloten aber weniger wichtiger, weil bei Stoneblade zumindest ein wesentlicher Gameplan leicht zu erfassen ist. Dazu passt, was ich bisher in diesen Matchups gesehen habe, nämlich, dass das Matchup eher gut für Stoneblade ist, wenn beide Spieler auf eher niedrigem Niveau auf Augenhöhe sind und eher gut für (B)URG, wenn beide auf hohem Niveau auf Augenhöhe sind, aber vielleicht habe ich auch einfach noch zu wenig Erfahrung in dem Matchup...
04.06.2013 23:16 OdinFK ist offline E-Mail an OdinFK senden Beiträge von OdinFK suchen Nehmen Sie OdinFK in Ihre Freundesliste auf
Van Phanel
Magic-Spieler

images/avatars/avatar-473.jpg

Dabei seit: 04.01.2008
Beiträge: 4.725

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von OdinFK
Wenn ich darauf antworte, kann ich es nur falsch machen, oder? Also meiner Erfahrung nach ist das ein sehr interaktives Matchup, in dem dementsprechend beide Seiten genau wissen müssen, was sie tun. Tendentiell ist diese Erfahrung für den Stoneblade Piloten aber weniger wichtiger, weil bei Stoneblade zumindest ein wesentlicher Gameplan leicht zu erfassen ist. Dazu passt, was ich bisher in diesen Matchups gesehen habe, nämlich, dass das Matchup eher gut für Stoneblade ist, wenn beide Spieler auf eher niedrigem Niveau auf Augenhöhe sind und eher gut für (B)URG, wenn beide auf hohem Niveau auf Augenhöhe sind, aber vielleicht habe ich auch einfach noch zu wenig Erfahrung in dem Matchup...


Nein, du hast nicht zu wenig Erfahrung. Genau genommen trifft diese Aussage auf fast jedes Matchup von Canadian Thresh und seinen Varianten zu.
04.06.2013 23:38 Van Phanel ist offline Beiträge von Van Phanel suchen Nehmen Sie Van Phanel in Ihre Freundesliste auf
CarstenL
Magic-Spieler

Dabei seit: 04.06.2013
Beiträge: 6

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Erstmal zum D&T MU:
Ich habe bisher die Erfahrung gemacht,dass 2 Decays und 1 Grudge vollkommen ausreichen gegen ihre Vials und Equipments,je nach vorliebe kann man aber auch gerne mehr Grudges spielen,darf sich aber dann nicht wundern,wenn das 2. mal tot ist.Abgesehn davon steh ich auf 1-offs im SB,dann kann man mehr gute Karten spielen.Die Chance die Karte irgendwann zu finden ist durch die ganzen Cantrips auch sehr hoch.
D&T sollte aber eh nicht der allergrößte Metafaktor sein,das Deck ist schlicht und ergreifend einfach nicht gut(keine Ahnung was da aufm GP los war).

Zum Stoneblade MU:
Das MU ist eigentlich ganz gut,wenn man sein Tempodeck spielen kann.Der Stoneblade Spieler hat an viel mehr Stellen die Möglichkeit das Spiel wegzuwerfen als man selber,da es schon sehr überschaubar ist,was aus dem Gegner so rauskommt.
Auf dem BOM dieses Jahr hab ich gegen Stoneblade 1-2 verloren,aber der Mann hatte auch 4 Engineered Explosives und 3 Supreme Verdicts nach dem Boarden,da kann man das Match auch mal abgeben.

Zum Lategame:
Wenn man es geschafft hat,dass beide keine Handkarten mehr haben und 2-3 Länder stehen und der Gegner noch 5-10 Leben hat ist doch alles super.Man zieht tendentiell einfach mehr Spells als der Gegner nach und hat mehr Cantrips zum filtern.Shamane ist nicht unbedingt besser als Goyf im Lategame,wenn man einen der beiden topdeckt und das Board frei ist,oder? Tongue

Ansonsten kann man die Kontrolldecks ganz gut auskontrollieren über Loam und Planeswalker aus dem SB beispielsweise.

Goyfs fehlen einem nicht unbedingt.Ich spiele auch im Canadian seit sehr langer Zeit schon immer nur 2-3(obwohl sie im aktuellen Meta wieder besser sind).Man muss ein bisschen auf die vom Gegner aufpassen,aber vor allem im Tempo Mirror kann man Goyfs schon sehr gut unterbinden.

Submerge ist potentiell umspielbar und ich mache es auch sehr gerne postboard gegen RUG,man kann es wohl meistens nur die ersten x Turns durchhalten,bis er dann irgendwann den Shamanen anders gehandelt hat,aber das ist ja ok.

Schonmal danke an alle für das Feedback!
05.06.2013 00:21 CarstenL ist offline E-Mail an CarstenL senden Beiträge von CarstenL suchen Nehmen Sie CarstenL in Ihre Freundesliste auf
krausi
Magic-Spieler

Dabei seit: 12.05.2012
Beiträge: 289

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Van Phanel


Nein, du hast nicht zu wenig Erfahrung. Genau genommen trifft diese Aussage auf fast jedes Matchup von Canadian Thresh und seinen Varianten zu.


Ich sehe das genau wie VP.
Bin nun schon ne ganze Weile raus aus dem Legacy-Cirkus, aber war es nicht damals bei Canadian so, dass es kaum gute und kaum schlechte Matchups gab?
Lagen nicht alle relevanten Matchups so etwa zwischen 45% und 55%?
Ohne es zu wissen, kann ich mir gut vorstellen, dass es bei BURG ähnlich ist. Dann natürlich ist BURG eine gute Deckwahl für Spieler, die das Deck zu spielen wissen.

Als einziges wirklich schwächeres Matchup von Candian kann ich mich nur an Dragonstompy erinnern. Aber das gibt es wohl nicht mehr, oder? Wink
05.06.2013 00:23 krausi ist offline E-Mail an krausi senden Beiträge von krausi suchen Nehmen Sie krausi in Ihre Freundesliste auf
Chickenfood
Magic-Spieler

images/avatars/avatar-73.jpg

Dabei seit: 04.01.2008
Beiträge: 1.845

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von krausi
Als einziges wirklich schwächeres Matchup von Candian kann ich mich nur an Dragonstompy erinnern. Aber das gibt es wohl nicht mehr, oder? Wink


Veteran Explorer.

Was mir bei den Tempodecks auffällt ist das die immermehr zum klarsten Aggrodeck des Formats werden, ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da war Tresh durchaus noch in eineige MUs das Controlldeck, oder zumindest sowas ähnliches.

__________________

05.06.2013 00:47 Chickenfood ist offline E-Mail an Chickenfood senden Beiträge von Chickenfood suchen Nehmen Sie Chickenfood in Ihre Freundesliste auf
Muxi
Magic-Spieler

Dabei seit: 25.06.2008
Beiträge: 108

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ganz angenehmer Artikel und gut zu lesender Schreibstil. Es ist nur schade, dass du kaum tiefer in die Materie einsteigst. Solche Dinge wie die Information, dass Ponder besser bei Mulligans als Brainstorm hilft, will ich mehr lesen. Vielleicht gibt es ja noch einen zweiten Teil dazu, dann kannst du auf den Basisinformationen des ersten Artikels aufbauen und mehr von deinem Fachwissen präsentieren Wink
Und..dominiert die Burg momentan echt das Meta von Berlin? Wer ist denn damit alles am Start..
05.06.2013 09:35 Muxi ist offline E-Mail an Muxi senden Beiträge von Muxi suchen Nehmen Sie Muxi in Ihre Freundesliste auf
CarstenL
Magic-Spieler

Dabei seit: 04.06.2013
Beiträge: 6

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Jonathan und Max zocken es in Berlin wovon ich weiß(letzterer hat das mkm Turnier letzte Woche damit gewonnen).
Ich kann gerne noch einen Artikel schreiben,der mehr auf Taktik u.Ä. eingeht,der jetzt sollte lediglich als Einführung dienen.
05.06.2013 09:42 CarstenL ist offline E-Mail an CarstenL senden Beiträge von CarstenL suchen Nehmen Sie CarstenL in Ihre Freundesliste auf
jeanbathez
Magic-Spieler

images/avatars/avatar-27.jpg

Dabei seit: 04.01.2008
Beiträge: 19

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von CarstenL
Ich kann gerne noch einen Artikel schreiben,der mehr auf Taktik u.Ä. eingeht,der jetzt sollte lediglich als Einführung dienen.


So einen Artikel würde ich sehr gerne lesen Smile

Ist das Compost etwa für das gute Mono Black Discard Matchup Wink

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von jeanbathez: 05.06.2013 10:42.

05.06.2013 10:41 jeanbathez ist offline E-Mail an jeanbathez senden Beiträge von jeanbathez suchen Nehmen Sie jeanbathez in Ihre Freundesliste auf
Andreas
Magic-Spieler

Dabei seit: 04.01.2008
Beiträge: 3

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von CarstenL
Ich kann gerne noch einen Artikel schreiben,der mehr auf Taktik u.Ä. eingeht,der jetzt sollte lediglich als Einführung dienen.

Würde ich auch gerne lesen. Colgate

Was gerade für 'Neulinge' mit dem Deck sicher auch interessant wäre wäre eine ungefähre Guideline fürs Sideboarden in den verschiedenen Matchups.
05.06.2013 10:57 Andreas ist offline Beiträge von Andreas suchen Nehmen Sie Andreas in Ihre Freundesliste auf
marcel
Magic-Spieler

Dabei seit: 25.06.2008
Beiträge: 242

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von CarstenL
Jonathan und Max zocken es in Berlin wovon ich weiß(letzterer hat das mkm Turnier letzte Woche damit gewonnen).
Ich kann gerne noch einen Artikel schreiben,der mehr auf Taktik u.Ä. eingeht,der jetzt sollte lediglich als Einführung dienen.


Nur als kleiner Hinweis das Turnier hat der Brunner gewonnen mit Sneak and Show!!!

Max hat es im Qf leider bisschen verzockt( seine Worte)

__________________
.
05.06.2013 11:55 marcel ist offline E-Mail an marcel senden Beiträge von marcel suchen Nehmen Sie marcel in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): [1] 2 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum von PlanetMTG » Artikeldiskussionen » Die Burg

Impressum | Datenschutz