Forum von PlanetMTG
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum von PlanetMTG » Artikeldiskussionen » Toffeldraft #80 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Toffeldraft #80
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
PMTG-Admin
Bot


Dabei seit: 06.10.2007
Beiträge: 2.981

Toffeldraft #80 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Viel Spaß beim Kommentieren des Artikels Toffeldraft #80 von Thoralf Severin!
14.04.2015 21:12 PMTG-Admin ist offline Homepage von PMTG-Admin Beiträge von PMTG-Admin suchen Nehmen Sie PMTG-Admin in Ihre Freundesliste auf
JekDW
Magic-Spieler

Dabei seit: 07.11.2011
Beiträge: 88

RE: Toffeldraft #80 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich glaube, ich bin echt ein Banause: Ich finde Deadly Wanderings einfach nicht so geil. Klar, die 2 Kopien in eurem Deck haben super performt, aber jedes Mal mit Kreaturen, die an sich auch schon alleine gereicht hätten. Ich fand den kleinen/großen Bruder auch schon in Avacyn nicht sonderlich berauschend, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

In meinem Kopf habe ich zu dem Zeitpunkt, wenn das Wanderings kommen könnte immer irgendwie entweder mehr Kreaturen auf dem Board, so dass es erstmal gar nichts macht ODER wenn ich wirklich die Situation kreire, dass ich eine Kreatur habe, diese alleine schon relativ dick sein muss, um einen Lifeswing zu erzeugen, der groß genug ist, dass sich ein Gegenangriff nicht lohnt (bzw. eine Kreatur nachgelegt werden müsste, die das Wanderings direkt wieder abschaltet) ODER ich bekomme die einzelne Kreatur, auf die ich mich so verlasse entweder gebounct oder getappt oder oder oder...

So ganz will sich mir die imbaness irgendwie nicht eröffnen und es sieht für mich nach viel Gambelei aus, WENN ich nicht die Karte schon auf der Hand habe und den Board State hoffentlich(!) so zu meinen Gunsten manipulieren/steuern kann, dass ich einen Vorteil habe. Dann blieben aber die ganzen Nachteile bzgl. dicker Kreatur/Bounce/Removal weiterhin bestehen.

Bitte erleuchtet mich Wink
14.04.2015 23:14 JekDW ist offline E-Mail an JekDW senden Beiträge von JekDW suchen Nehmen Sie JekDW in Ihre Freundesliste auf
Van Phanel
Magic-Spieler

images/avatars/avatar-473.jpg

Dabei seit: 04.01.2008
Beiträge: 4.725

RE: Toffeldraft #80 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Erfahrung zeigt, dass das Lifelink alle diese Nachteile wettmacht und mehr.

Objektiv begründen kann ich es auch nicht, nur mit hoher Samplesize (aus AVR) empirisch belegen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Van Phanel: 14.04.2015 23:49.

14.04.2015 23:49 Van Phanel ist offline Beiträge von Van Phanel suchen Nehmen Sie Van Phanel in Ihre Freundesliste auf
Toffel
Autor


Dabei seit: 04.01.2008
Beiträge: 425

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, die Karte verlangt etwas Arbeit. Wie wir erklärt haben, kann man Deadly Wanderings nicht einfach in das Deck packen und sich darauf verlassen, dass sie funktioniert. Das ist bestimmt ein langer Artikel. Vieles haben wir beim Draft kurz angeschnitten.

Wie THE V.P. schon richtig gesagt hat ist das Lifelink der Schlüssel. Deswegen sind +3/+1 auch viel besser als Deathtouch (auch wenn Deathtouch mit einigen Karten witzig ist: z.b. Atarkas Efreet - welcher mit 5/1 an sich schon fantastisch ist).

Es ist wichtig, dass das Deck viel mit dem Deck interagiert und dass die Kreaturen den Effekt gut ausnutzen können. Der 1/6er ist ein gutes Beispiel, oder Gurmark Angler. Exploit funktioniert fantastisch damit, nicht nur weil man fiese Sachen wie Pazifismus umgehen kann, sondern weil einige von den Exploitern auch gute Effekte dafür haben (Bounce oder eben Sidisi selbst).

Deadly Wanderings brauch einen soliden Game Plan. Im Video haben wir oft darüber gesprochen wann wir Kreaturen legen, was wir mit ihnen machen wollen und was passiert wenn unser Plan nicht klappt.

So stark die Karte auch ist, sie hat natürlich auch ihre Grenzen. Sie passt nicht in jedes Deck und ist nicht gegen jedes Deck gut. Im 2. Draft hatten wir ja auch die Möglichkeit sie zu nehmen, aber haben uns dagegen entschieden. In der ersten Runde gegen UB ist die Karte aus deinen genannten Gründen viel schwächer und deswegen haben wir auch eine Kopie rausgeboarded (auch weil hier die 2. Kopie schon fast eine tote Karte ist und die 1. bei weitem nicht so wichtig). Trotzdem war das Deadly Wanderings in Ordnung.

Das mit der Erfahrung ist ein guter Punkt, denn in Avacyn Restored war Homicidal Seclusion am Anfang auch belächelt worden. Es spielt sich aber bei weitem nicht so einfach gegen diese Karte, wie sich die schlimmsten Fälle ausmalen lassen. Im Video kann man ja gut erkennen, was der R/G-Gegner unternehmen musste. Zugegeben, R/G ist in der Farbkombination der beste Fall für diese Karte, aber es gibt nicht so viele Tapper (-Effekte) und Removal für jeden Schimmler zu verschwenden ist selten effektiv.

Es ist ein bisschen wie Storm draften. Wenn du die Karte ziehst wird sie dein Spielfokus. Der Rahmen in dem die Karte gut ist, ist nicht sehr groß. Wenn man aus diesem Rahmen rausfällt ist sie praktisch wertlos. Aber wenn man sich in diesem Rahmen bewegt, dann wird es absurd. Das Problem ist diesen Bereich zuverlässig zu erreichen und das hat viel mit dem Draft selbst, als auch mit den Entscheidungen im Spiel zu tun.

Ich hoffe, das hat es etwas einleuchtender gemacht Colgate

__________________
If I had wanted your opinion I would have told you what it was!
16.04.2015 14:13 Toffel ist offline Beiträge von Toffel suchen Nehmen Sie Toffel in Ihre Freundesliste auf
JekDW
Magic-Spieler

Dabei seit: 07.11.2011
Beiträge: 88

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für die ausführliche Erklärung! Wie gesagt fehlt mir die Erfahrung und die Situationen aus den Videos waren in meinen Augen mehr oder weniger eben "win more", da ihr sowieso ultrastarke Kreaturen am Start hattet.

Vielleicht muss ich die Karte einfach mal selbst antesten - natürlich dann im richtigen (wahrscheinlich UB Exploit) Deck.
16.04.2015 14:53 JekDW ist offline E-Mail an JekDW senden Beiträge von JekDW suchen Nehmen Sie JekDW in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Forum von PlanetMTG » Artikeldiskussionen » Toffeldraft #80

Impressum | Datenschutz