Forum von PlanetMTG
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum von PlanetMTG » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 401 Treffern Seiten (21): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Altar's Reap + Smothering Abomination
Pommi

Antworten: 4
Hits: 2.698
19.02.2016 12:02 Forum: Regelfragen


Ok.

Dann zuerst mal die kurze Erklärung, die schneller zu verstehen ist:

Es gibt ja auch andere Karten, auf denen steht "Immer wenn eine andere Kreatur stirbt/geopfert wird....". Der Zusatz "andere" wäre ja sinnbefreit, wenn es bei der eigenen Kreatur ja sowieso nicht gehen würde.

Jetzt die lange: In der Regel lösen ausgelöste Fähigkeiten, die von einem Zonenwechsel ausgelöst werden, in der Zone aus, in der die Karte landet. Ausnahme sind die sogenannten "Spiel-Verlassen-Fähigkeiten" (sterben, opfern, von Spielfeld exilen, vom Spielfeld auf die Hand/in die Bib). Die lösen im Spielfeld aus. Der Grund dafür ist der, dass Fähigkeiten auf bleibenden Karten in der Regel nur dann wirken, wenn sie im Spiel sind. Wenn diese jetzt eine ausgelöste Fähigkeit haben, wenn diese das Spiel verlassen, würde diese nie auslösen, wenn sie erst in der Zielzone auslösen würden. In der neuen Zone hätten sie die Fähigkeit ja nicht mehr. Deshalb lösen diese schon im Spiel aus.
Thema: Altar's Reap + Smothering Abomination
Pommi

Antworten: 4
Hits: 2.698
18.02.2016 22:42 Forum: Regelfragen


Zitat:
Original von Chickenfood
Genau genommen sind das erst eine Karte vom Trigger und dann 2 Karten sobald Altar's Reap resolvt.


Genau so ist es.

Und nur, um deiner (Horst.Brack) Unsicherheit auf den Grund zu gehen: Warum dachtest du, dass es evtl. nicht gehen würde bzw. was wäre deiner Meinung nach evtl. ein Grund dagegen?

Warum ich da nachfrage? Weil ich oft genug festgestellt habe, dass es meist nur an Kleinigkeiten liegt zwischen zwei Karten, die was ähnliches machen. In dem Fall könnte es ja sein, dass du eine Situation erlebt hast, wo eine Kreatur mit den Text "Wann immer du eine andere Kreatur opferst" geopfert wurde, dich aber an das "andere Kreatur" nicht mehr erinnerts.

Und das soll jetzt nicht in irgendeiner Weise darauf hindeuten, dass du weniger fragen sollst. Wir Judges sind ja für solche Fälle da. Aber wir sind auch dafür da, um dann in solchen Situationen es so zu erklären, dass der Spieler auch versteht, warum es so ist und nicht in der nächsten ähnlichen Situation wieder einen Judge rufen muss.

Immer daran denken: Der Hauptgrund, warum wir hier sind, ist das reibungslose funktionieren von Turnieren. Das beste Turnier ist immer das Turnier, das keine Judges gebraucht hätte.
Thema: Reki, the History of Kamigawa
Pommi

Antworten: 2
Hits: 1.140
22.12.2015 16:02 Forum: Regelfragen


Um es zu vereinfachen:

Zu beidem nein.

Erstens: Fähigkeiten auf bleibenden Karten haben in der Regel nur dann eine Wirkung, wenn sie im Spiel sind. Aber in dem Falle ist das Casten (Wirken) von der Karte schon längst vorbei.

Zweitens: Hat m0nstersnatch schon geschrieben: Länder sind keine Sprüche. Ausserdem werden diese niemals gecastet (gewirkt), sondern nur played (gespielt).

Alle Karten werden gespielt (played), aber nur Sprüche werden gewirkt (gecastet).
Thema: Cranial Insertion: Zur Debatte
Pommi

Antworten: 4
Hits: 1.786
22.12.2015 00:45 Forum: Artikeldiskussionen


Bei mir hat er beides aufgemacht. Aber die Miracle-Seite habe ich erst bemerkt, als ich die Gatherer-Seite geschlossen hatte.

Und @darkdorem: Die aktivierten Fähigkeiten waren schon immer drin. Zuerst halt nur die von den Schutzkreisen.
Thema: Cranial Insertion: Zur Debatte
Pommi

Antworten: 4
Hits: 1.786
RE: Cranial Insertion: Zur Debatte 21.12.2015 14:30 Forum: Artikeldiskussionen


Gloom hat wohl das bedeutenste Oracle ever bekommen, oder? Aus Circles of Protection wurde white Enchantments.
Thema: Cranial Insertion: Lebensmittelfarben
Pommi

Antworten: 1
Hits: 1.374
RE: Cranial Insertion: Lebensmittelfarben 23.11.2015 13:39 Forum: Artikeldiskussionen


ZITAT:

Frage: Mein Gegner greift mich mit einem Mist Intruder und einem Murk Strider an. Ich blocke Letzteren mit einer Salvage Drone. Schicke ich zuerst eine Karte für die Fähigkeit von Mist Intruder ins Exil oder kommt zuerst das Ziehen und Abwerfen für die Drohne?

Antwort: Wenn mehrere Fähigkeiten zur gleichen Zeit ausgelöst werden, die aber von unterschiedlichen Spielern kontrolliert werden, dann legt der aktive Spieler (also der, dessen Zug es ist) seine Fähigkeiten zuerst auf den Stapel, was bedeutet, dass diese zuletzt verrechnet werden. Die Fähigkeit von Mist Intruder geht also zuerst auf den Stapel und wird zuletzt verrechnet. Du verrechnest also zuerst die Fähigkeit der Drohne, wobei du eine Karte ziehst und eine Karte abwirfst, und anschließend wandert noch eine Karte ins Exil.

ZITATENDE

Der Endeffekt ist richtig. Grob gesehen sogar die Erklärung.

ABER: Die beiden lösen nicht gleichzeitig aus. Und es kommt aber auch nicht darauf an, wann sie auslösen, sondern, wann sie auf den Stapel gelegt werden.

Genaue Erklärung:

Mist Intruder löst aus, sobald er Schaden am Gegner macht. Bevor aber diese Fähigkeit auf den Stapel geht, werden SBAs überprüft. Diese sehen eine Kreatur mit tödlichem Schaden und legen diese auf den Friedhof. Das ist der Moment, wo die Drohne auslöst. Weil SBA ausgeführt wurden, werden nochmal SBAs überprüft. Erst danach wollen beide Fähigkeiten auf den Stapel gehen. Ab da stimmt dann wieder die Erklärung: Auf Stapel legen in APNAP-Regel.


603.3b If multiple abilities have triggered since the last time a player received priority, each player, in APNAP order, puts triggered abilities he or she controls on the stack in any order he or she chooses. (See rule 101.4.) Then the game once again checks for and resolves state-based actions until none are performed, then abilities that triggered during this process go on the stack. This process repeats until no new state-based actions are performed and no abilities trigger. Then the appropriate player gets priority.
Thema: PPTQ Madrid im Dragonlord Games Saarbrücken 21.11.2015
Pommi

Antworten: 0
Hits: 768
PPTQ Madrid im Dragonlord Games Saarbrücken 21.11.2015 17.11.2015 12:38 Forum: Sonstiges aus der Region


Moin,

Ist vielleicht ein wenig spät, aber mir ist es erst jetzt aufgefallen, dass es hier noch nicht steht.

Im Dragonlordgames Saarbrücken, Mainzerstraße 39, 66111 Saarbrücken startet am Samstag, den 21.11.2015 ein PPTQ im Format Standard für die ProTour Madrid.

Eintritt und Anmeldung ab 12 Uhr, Start ab 13 Uhr (also auch für etwas länger Schläfer geeignet). Startgeld 12 €.

Wer mit dem eigenen PKW angefahren kommt, sollte auf der A620 die Abfahrt Bismarckbrücke nehmen.

Aus Richtung Mannheim kommt: Einfach immer auf der rechten Spur bleiben, bis man über die Saar drüber ist.

Von Saarlouis/Völklingen/Luxembourg kommend: Den Kreisverkehr über der Autobahn 3/4 durchfahren und dann auch Richtung Saar/St. Johann.

Von der A1/A623 kommt: Richtung Ludwigskreisel, von da Richtung A620-Mannheim und dann auf der A620 wie aus Richtung Saarlousi/Völklingen/Luxembourg.

Alle gemeinsam: Sobald man über die Saar gefahren ist, ist das Dragonlord Games an der zweiten Ampel auf der linken Seite das Eckhaus (Wenn man in die Straße reinschaut auf der linken Seite direkt zu sehen). Da diese Straße aber eine Einbahnstraße zu dieser Ampel ist, müsst ihr bis zur nächsten Ampel, an dieser links, nächste Ampel wieder links (Achtung, die könnte man evtl. übersehen, wenn man im Verkehr mitfließt, Straße ist die Rosenstraße) und dann die nächste wieder links. Einen Parkplatz sollte man schon ab der Rosenstraße suchen, da diese schon ziemlich knapp sind.

Bessere Alternative: Mit dem Zug zum HBF Saarbrücken, dann mit der Saarbahn Linie 1 Richtung Saargemünd und an der Haltestelle Landwehrplatz aussteigen. Dann kann man entweder die Großherzog-Friedrich-Straße weiter gehen bis zur großen Ampelkreuzung, wo es auch zur Autobahn geht und dann rechts, dann ist es in der nächsten Straße. Oder man geht nur ein Stück in die Richtung und dann rechts in die Rosenstraße bis zur Mainzerstraße und dann links. Dann ist es an der Ampel auf der rechten Seite. Fußmarsch je nach Schrittgeschwindigkeit 5 - 10 Minuten. Knappe 500 Meter.
Thema: Cranial Insertion: Wartet, gleich kommt's …
Pommi

Antworten: 4
Hits: 2.078
10.11.2015 21:47 Forum: Artikeldiskussionen


Einspruch angenommen.

Stimmt, habe gar nicht daran gedacht, das ausgelöste Fähigkeiten, die durch Manafähigkeiten ausgelöst wurden, ja auch Manafähigkeiten sind. Solange sie halt auch die anderen Vorraussetzungen für Manafähigkeiten erfüllen (Erzeugt Mana, hat kein Ziel und ist keine Planeswalkerfähigkeit).

Asche auf mein Haupt.

Und bevor jetzt einer Klugscheißen tut: Ja, Planeswalker steht da jetzt nicht dabei. Aber ich denke mal, sobald der erste Planeswalker mit einer ausgelösten Fähigkeit kommt, die auch Mana erzeugen kann, kommt das da rein.
Thema: Cranial Insertion: Wartet, gleich kommt's …
Pommi

Antworten: 4
Hits: 2.078
10.11.2015 12:04 Forum: Artikeldiskussionen


Die ausgelöste Fähigkeit wird während der Verrechnung von Flash ausgelöst, sonst passiert aber noch nichts. Egal ob die von Vorinclex oder City of Bras.

Das heisst: Du bekommst das zusätzliche Mana erst nach der Verrechnung von Flash(Ergo mit 0 - 5 ungetappten Ländern und leerem Manapool kann man die geforderten 6 Mana von Flash gar nicht bezahlen), ebenso bekommts du den Schaden der City auch erst danach.
Thema: Limited Review: Battle for Zendikar (1)
Pommi

Antworten: 7
Hits: 2.986
26.09.2015 13:04 Forum: Artikeldiskussionen


Wenn du z. B. einen Spruch mit 3R hast, und du bezahlst für die 3 dann b, w und g, hast du 4 für converge.

Wenn du aber b, b und b für die 3 bezahlst, hast du 2 für converge. Es wird gezählt, wieviel verschieden farbiges Mana du für den Spruch bezahlst.
Thema: Cranial Insertion: Arbeite hart, spiele härter
Pommi

Antworten: 16
Hits: 5.084
19.09.2015 01:06 Forum: Artikeldiskussionen


Klar, aber Progenitus geht nicht in den Friedhof. Daher unterbricht er ja die Kombo.
Thema: Cranial Insertion: Arbeite hart, spiele härter
Pommi

Antworten: 16
Hits: 5.084
18.09.2015 21:51 Forum: Artikeldiskussionen


Ich kann jetzt nicht mehr genau den Wortlaut bringen. Aber die Frage kam bei Progenitus auf. Und irgendwie wurde da gesagt, dass alle Karten sichtbar sind, bevor sie in eine Non-Hidden-Zone gelegt werden.

Aber das müsste ich nochmal suchen (Und auch finden). Da war, wenn ich mich Recht entsinne, auch ein Regelauszug dabei. Ich glaube, es ging um die Painter Servant Kombo, wo immer 2 Karten gemillt werden und wenn sie die gleiche Farbe haben, es wiederholt wird.
Thema: Cranial Insertion: Arbeite hart, spiele härter
Pommi

Antworten: 16
Hits: 5.084
18.09.2015 17:49 Forum: Artikeldiskussionen


Da Hand und Bibliothek beides Hidden Zones sind, ist ja logisch, das beide gleich behandelt werden müssen. Auch wenn bei der Bib in der Regel keiner weiß, was für eine Karte es ist und bei der Hand nur 1 Spieler.

Wenn man so argumentiert, dürfte Anafenza erst dann greifen, wenn alle Spieler die Karte kennen. Und dann wäre Anafenza ohne Wirkung: Hand und Bib weiß nicht, ob es eine Kreaturenkarte ist (bzw. nur 1 Spieler); im Spiel ist es keine Kreaturenkarte, sondern nur eine Kreatur; auf dem Stapel ein Kreaturenspruch; aus dem Exil kenne ich jetzt keine Karte, die eine Karte in den Friedhof legt und aus dem Friedhof würde kein Zonenwechsel stattfinden.
Thema: Cranial Insertion: Arbeite hart, spiele härter
Pommi

Antworten: 16
Hits: 5.084
18.09.2015 09:32 Forum: Artikeldiskussionen


Ich habe jetzt mal ein wenig darüber nachgedacht und bin zu dem Schluß gekommen: Es ist eigentlich logisch.

Warum?

Wenn die manifestierte Karte, der Morph oder das aktivierte Manland nicht als Kreaturen Karte (ich benutze jetzt mit Absicht die Schreibweise wie im englischen) ansieht, dürfte auch der Kreaturen Spruch keine Kreaturen Karte sein und deshalb nicht exiled werden. Den danach würde die "Karte" erst im Friedhof wieder eine Kreaturen Karte.

Begründung: Überall ist es eine Kreaturen Karte, nur im Spiel ist es eine Kreatur, auf dem Stapel ein Kreaturen Spell, jeweils durch eine Karte dargestellt. Wenn man es nämlich nicht so handhabt, dürften auch Kreaturen aus dem Spiel nicht ins Exil geschickt werden, weil sie da ja "nur" Kreaturen sind, die durch Karten dargestellt werden und keine Kreaturenkarten.

Das hört sich jetzt vielleicht ein wenig über 8 Ecken gedacht an, aber wenn man streng nach den Regeln geht, gibt es nur 2 Möglichkeiten: Stapel und Spiel wird außen vor gelassen oder man regelt es so, wie es jetzt ist. Was dazwischen wäre noch schlimmer. Und Stapel und Spiel außen vor lassen wäre wohl komplett gegen jedes Verständnis. Oder man müsste Anafenzas Text in "Kreaturenkarten, Kreaturenspells und Kreaturen gehen ins Exil" ändern.
Thema: Turnierplaner 15/09.3
Pommi

Antworten: 5
Hits: 3.594
17.09.2015 15:04 Forum: News


Ist das richtig für Oath of the Gatewatch, dass die Prerelease an 4 Tagen sind? Fr - Mo? Die sind doch normal immer nur Samstag und Sonntag.
Thema: Cranial Insertion: Arbeite hart, spiele härter
Pommi

Antworten: 16
Hits: 5.084
17.09.2015 14:59 Forum: Artikeldiskussionen


ZITAT:

This question has been asked in this forum before, and is actually covered by the Gatherer Rulings for Anafenza, the Foremost:

Anafenza’s last ability cares only what the card would be in the zone it’s moving from, not what it would be in the graveyard. For example, if a land card you control becomes a creature due to an effect and then dies, the land card will be exiled. But if a creature card with bestow is an Aura when it would be put into the graveyard, it ends up in the graveyard.


This happens because Anafenza's ability is a replacement effect, and must therefore be applied before the event it's trying to replace actually occurs. So when the ability goes looking to see if there's anything to apply to, the animated land or manifested noncreature will at that time still be on the battlefield and therefore will be creatures. The ability sees that those creatures are cards, and that they are going to the graveyard, and so will apply to them. It doesn't care that once they arrived in the graveyard they would have no longer been creature cards, because it doesn't try to predict the future.

ZITATENDE

Das Fett gemachte sagt es aus. Die Fähigkeit sieht eine Kreatur, die auch eine Karte ist.
Thema: Cranial Insertion: Arbeite hart, spiele härter
Pommi

Antworten: 16
Hits: 5.084
16.09.2015 12:11 Forum: Artikeldiskussionen


So, die Antwort ist da.

Es ist mal wieder ein Missverständnis zwischen dem Deutschen (Kreaturenkarte) und dem englischen (creature card).

Anafenza fragt nicht: Bist du eine Kreaturenkarte?

Anafenza fragt: Bist du eine Kreatur? Bist du eine Karte? Und beide Fragen werden mit ja beantwortet.

Das heisst also: Auch ein manifestiertes Arefakt, Verzauberung, Instant oder Hexerei wird exiled.
Thema: Cranial Insertion: Arbeite hart, spiele härter
Pommi

Antworten: 16
Hits: 5.084
09.09.2015 17:03 Forum: Artikeldiskussionen


Zitat:
Original von Van Phanel
Zitat:
Original von Pommi
Weil Anafenza nach einer Kreatur fragt. Und das muss nicht unbedingt eine Kreaturenkarte sein. Siehe z. B. Manlands. Das sind zwar bei Aktivierung Kreaturen, aber immer noch nur Landkarten.


Zitat:
Original von Anafenza
If a creature card would be put into an opponent's graveyard from anywhere, exile it instead.

Betonung von mir.

Und wunderbar an der Frage vorbeigeantwortet.


Erstmal Entschuldigung, ich habe vergessen, mir die Karte nochmal anzuschauen.

Aber das mit "An der Frage vorbei geantwortet" hätte man auch mit "aber Anafenza fragt nach einer Kreaturenkarte" ersetzen können. So hat es mal wieder eine falen Beigeschmack.

Ich habe die Frage mal im Judgeforum gestellt, ob exiled wird (animiertes Manland oder manifestierte Nichtkreaturenkarte) mit der bitte um Begründung, warum exiled wird, wenn es so ist.
Thema: Cranial Insertion: Arbeite hart, spiele härter
Pommi

Antworten: 16
Hits: 5.084
09.09.2015 14:15 Forum: Artikeldiskussionen


Weil Anafenza nach einer Kreatur fragt. Und das muss nicht unbedingt eine Kreaturenkarte sein. Siehe z. B. Manlands. Das sind zwar bei Aktivierung Kreaturen, aber immer noch nur Landkarten.
Thema: Infernal Scarring
Pommi

Antworten: 2
Hits: 1.074
20.08.2015 16:23 Forum: Regelfragen


Der, der die Kreatur kontrolliert, da die Verzauberung der Kreatur die Fähigkeit gibt.
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 401 Treffern Seiten (21): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »

Impressum | Datenschutz