Forum von PlanetMTG
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Forum von PlanetMTG » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 1.437 Treffern Seiten (72): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Turnierplaner Juni 2019
OdinFK

Antworten: 0
Hits: 91
Turnierplaner Juni 2019 07.06.2019 11:07 Forum: News



Dieser Turnierplaner ist leider etwas spät dran, aber das hat mich zumindest dazu gebracht, kurz drüber nachzudenken, wann der monatliche Turnierplaner eigentlich erscheinen sollte. Die offensichtliche Antwort scheint zu sein, dass ein Turnierplaner für einen Monat erscheinen sollte bevor das erste Wochenende des entsprechenden Monats beginnt. Dementsprechend wird der Turnierplaner in Zukunft mittwochs vor dem ersten Sonntag im neuen Monat erscheinen.

Pro Play war im Mai eher dürftig: Keine Mythic Championships, keine GPs in Europa. Stattgefunden hat eigentlich nur das Magic Online Championship, und die Pro League plätschert natürlich weiter vor sich hin. Beim Magic Online Championship hat Jamin Kauf den fünften Platz erreicht und damit zwar die Top 4 knapp verpasst, aber dennoch ein hervorragendes Turnier gespielt. Auch Jan-Moritz Merkel schaffte es als 10. zumindest in die obere Hälfte dieses hochkarätig besetzten Turniers. Die kompletten Standings könnt ihr zum Beispiel auf Gatheringstats (#schamloseeigenwerbung) finden.

In der Pro League läufts leider nicht so für den Chris. Am Wochenende steht der letzte Spieltag der ersten Saison an und für Chris geht es sozusagen ins kleine Finale: Er und Matt Nass duellieren sich um den ersten Dreier und dementsprechend die Chance, die Saison zumindest nicht als Letzter der Emerald Division abzuschließen. Viel Glück dabei! Mit einem Sieg im Rücken ins Arena Mythic Championship zu gehen wäre doch mal ein Anfang. Apropos Arena Mythic Championship: Simon Görtzen hat sich ebenfalls für das Arena Mythic Championship (21.-23. Juni) qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

Schließlich hat MTGO ein Facelift bekommen. Seht es mir nach, dass ich mir den Kommentar nicht verkneifen kann, aber wenn das das Ergebnis eines halben Jahrs Developments ist, dann beantwortet das eigentlich alle Fragen, die man sich zum Thema MTGO noch stellen kann...

Events im Juni

Tabletop Turniere

2. Wochenende (8./9. Juni)
Samstag und Sonntag: Prerelease Modern Horizons

3. Wochenende (15./16. Juni)
Freitag bis Sonntag: MagicFest Kopenhagen


Auf Magic Online

Die nächste Downtime ist am 2. Juli
MTG O MCQs, MOCS 2019

MCQ Finals
für Barcelona
Sonntag, 16. Juni, 16 Uhr: War of the Spark Sealed
Sonntag, 23. Juni, 18 Uhr: Modern
Samstag, 29. Juni, 16 Uhr: War of the Spark Sealed
Sonntag, 30. Juni, 18 Uhr: Modern

MOCS
Sonntag, 9. Juni, 16 Uhr: Prelim Q2 — Modern Horizons Sealed
Samstag, 15. Juni, 16 Uhr: MOCS Open — Modern Horizons Sealed
Samstag, 22. Juni, 16 Uhr: Prelim Q2 — Modern Horizons Sealed
Samstag, 22. Juni, 17 Uhr: Modern Playoff Q2 — Modern
Sonntag, 23. Juni, 17 Uhr: Legacy Playoff Q2 — Legacy
Samstag, 29. Juni, 19 Uhr: Vintage Playoff Q2 — Vintage
Sonntag, 30. Juni, 19 Uhr: Pauper Playoff Q2 — Pauper

Regelmäßige Turniere
Die ganze Woche: Limited PTQ Preliminaries (Donnerstag 16 Uhr, Freitag 1 Uhr, Samstag 11 Uhr & 22 Uhr, Sonntag 1 Uhr & 4 Uhr, Montag 1 Uhr, Dienstag 1 Uhr & 20 Uhr)
Samstag und Sonntag: Format Challenges (Samstag, 17:00 Modern, 19:00 Vintage; Sonntag 17:00 Legacy, 19:00 Pauper)

Auf MTG Arena

Promo Codes: 'PlayRavnica', 'PlayAllegiance', 'PlayWarSpark', SuperScry', 'ParallaxPotion', 'FoilFungus', 'ShinyGoblinPirate', 'SparkleDruid', 'StarterStyles', 'InnerDemon', 'OverTheMoon', 'OneBillion'^
a href = "https://twitter.com/MTG_Arena/status/1082745601131929600">Schedule

Ranked Draft
bis 7. Juni: Dominaria
7. – 21. Juni: War of the Spark
ab 21. Juni: Ravnica Allegiance

Specials
bis 7. Juni: Chronicles pt. 2 (Pauper)
7. – 14. Juni: Chronicles pt. 3 (Singleton)
14. – 21. Juni: Chronicles pt. 4 (Counters)
21. – 28. Juni: Chronicles pt. 5 (Ravnica Block Constructed)
ab 28. Juni: Omniscience Draft

Sealed
bis 10. Juni: Ravnica Allegiance

Coverage

21. – 23. Mai: Arena MC (Standard; auf Twitch)
29. – 30. Juni: SCG Open Pittsburgh (Standard; auf Twitch)

In ferner Zukunft

Grand Prix/MagicFest in Europa 2018/19

Grand Prix

Information zu allen GPs findet Ihr auf CFBEvents und hier die Übersicht über die Euro-GPs
14. – 16. Juni: MagicFest Kopenhagen — Limited, $50,300
12. – 14. Juli: MagicFest Krakau — Limited, $35,000
26. – 28. Juli: MagicFest Barcelona — Modern, $50,300
16. – 18. August: MagicFest Birmingham — Modern, $50,300
13. – 15. September: MagicFest Gent — Team Modern, $50,000
11. – 13. Oktober: MagicFest Utrecht
1. – 3. November: MagicFest Lyon
29. November – 1. Dezember: MagicFest Bologna

Andere Turniere

2. – 4. August: MKM Series Frankfurt
7. – 8. September: Dutch open Series (bei Utrecht)
27. – 28. September: MKM Series Barcelona
22. – 24. November: MKM Series Prag

Professionelle Turniere

Zur Teilnahme an den folgenden Turnieren sind Einladungen zwingend erforderlich.
26. – 28. Juli: Tabletop Mythic Championship Barcelona
8. – 10. November: Tabletop Mythic Championship Richmond


Anhang

A: Aktuelle Pro Punkt-Stände

nicht geupdatet
Deutschland
1. Arne Huschenbeth (21 Pro Punkte in 2018-19; 44.442.4332.432 =39 Pro Punkte im Cycle System)*
2. Daniel Gräfensteiner (18; 311.-.4.113 =23)
2. Christian Hauck (18; 10.4222.333.432 =38)
2. Thoralf Severin (18; 6422.41.333.333 =317)
2. Marc Tobiasch (13; 61.332.33.43 =28)
6. Jasper Grimmer (11; 422.422.632.- =27)
7. Jamin Kauf (8; -.-.32.3 =8)
8. Marius Heuser (7; 6.4.43.- =17)
8. David Brucker (7; 11.1.3211.- =10)
diverse mit 6 oder weniger Punkten

Österreich
1. Elias Klocker (24; 33.4422.102.443 =41)
2. Michael Kundegraber (18; -.62.15.3 =26)
3. Immanuel Gerschenson (11; 31.333.31.43 =24)
4. Marc Mühlböck (4; -.3.-.4 =7)
4. Manuel Lenz (4; 16.3.-.4 =23)
4. David Reitbauer (4; 3.12.4.- =19)
diverse mit 3 oder weniger Punkten

Schweiz
1. Etienne Busson (21; 4.-.108.3 =25)
2. Andreas Ganz (10; 3.332.3311.2 =21)
3. Jari Rentsch (10; -.43.2.332 =17)
3. Nico Bohny (4; -.-.4.- =4)
diverse mit 3 oder weniger Punkten

Luxemburg
1. Steve Hatto (6; 4.81.31.2 =19)
1. Claude Schmit (6; -.5.-.6 =11)
diverse mit 3 oder weniger Punkten

B: Mythic Points

28: Daniel Gräfensteiner (23.)
24: Robin Stienborn (27.)
17: Hanno Güllicher, Samuel Marti (48.)
11: Arne Huschenbeth, Claude Schmit, Etienne Busson, Hannes Mauch, Johann Wallner, Jonas Nieke, Martin Zimmermann, Michael Kundegraber, Pascal Grossmann (95.)

C: Produktzeitplan

14. Juni 2019: Modern Horizons (Prerelease vermutlich 8./9. Juni)
12. Juli 2019: Core 2020 (Prerelease 6./7. Juli)
23. August 2019: Commander (2019 Edition)

D: Erfolge

Deutscher Spieler
Österreichischer Spieler
Schweizer Spieler
Luxemburger Spieler

E: Wichtige Dokumente

Pro Point Standings: offiz ieller Pro Point Tracker, inoffiziell von Sveinung Bjørnerud (beide nur ab 10 Punkten)
C omprehensive Rules (vollständige Spielregeln)
Infr action Procedure Guide (Strafenkatalog)
Magi c Tournament Rules
Premier Event Invitation Policy (Was qualifiziert für was)
Standarddeckliste

- Florian
Thema: Turnierplaner Mai 2019
OdinFK

Antworten: 0
Hits: 629
Turnierplaner Mai 2019 02.05.2019 14:18 Forum: News



Am Wochenende fand in London das zweite Mythic Championship statt; insgesamt meiner persönlichen Meinung nach eine ziemlich enttäuschende Veranstaltung für die on-site Besucher. Das lag an dem misratenen Grand Prix Format, der Abwesenheit von War of the Spark Drafts, dem Zeitpunkt des MCs, der es unmöglich machte War of the Spark in den Modern Decks zu spielen und der Unmöglichkeit, das Mythic Championship sinnvoll vor Ort zu verfolgen, um zumindest die wichtigsten Punkte mal exemplarisch zu nennen.

Wie dem auch sei, es wurde Magic gespielt und das ist ja eigentlich immer ein Anlass zur Freude, insbesondere wenn neue Karten involviert sind. Die Teilnehmer aus dem D/A/CH-Raum lieferten insgesamt eine solide Performance ab, bei der am Ende die ganz großen Highlights ausblieben. Interessanterweise ließ sich das schlussendlich fälschlicherweise schon vor der letzten Runde absehen. So spielte in der letzten Runde Hanno Güllicher gegen Matt Sperling um den neunten Platz. Leider verlor Hanno die Partie und damit nicht nur den neunten Platz, sondern im Nachhinein durch Yuuya Watanabes Disqualifikation tatsächlich sogar einen möglichen Platz in der Top 8. Schade, aber eine toller Auftritt Hannos bei seinem ersten MC. Bester Deutscher war Robin Steinborn, der sich auf diese Weise von Invite zu Invite hangelt und mit nun 24 Mythic Points auf dem 27. Platz der Challenger Standings liegt. Bester Deutscher ist derzeit Daniel Gräfensteiner mit 28 Punkten auf dem 23. Platz.

Ebenfalls in London fand zeitgleich ein Grand Prix statt (oder vier?). Auch wenn das Internet die Existenz dieses Events (fast) nicht bestätigen kann hat es doch tatsächlich stattgefunden und mit David Brucker war sogar ein Deutscher sehr erfolgreich. Für die Trophäe reichte es am Ende nicht, aber als Top 4 Finisher hat er sich für das MC3 in Barcelona qualifiziert. Und als wäre das alles noch nicht genug gab es auch noch MCQs in London. Erfreulich für Immanuel Gerschenson, denn Gerschi konnte sich nach einem eher missratenen Mythic Championship auf diese Weise direkt den nächsten Invite sichern. Glückwunsch an alle Erwwähnten und generell an alle, die ein schönes Wochenende mit War of the Spark hatten!

Im Mai steht dann die erste Runde Mythic Championship Qualifier an. Wer, wann, wo steht weiter unten. Außerdem beginnt die Pro League. Ich hoffe Ihr drückt Chris die Daumen. Er bekommt es in der Emerald Divison –wie passend– mit Seth Manfield, Martin Juza, Grzegorz Kowalski, Brad Nelson, Alexander Hayne, Shota Yasooka und Matt Nass zu tun. Viel Erfolg!!

Ergebnisse

Tabeltop Mythic Championship II

15. Platz (36 Punkte, 24 Mythic Points, 15 Pro Punkte, $6000): Robin Steinborn
21. Platz (33 P, 17 MP, 10 PP, $3000): Hanno Güllicher
32. Platz (33 P, 17 MP, 10 PP, $2000): Felix Innauer
37. Platz (33 P, 17 MP, 10 PP, $1500): Samuel Marti
61. Platz (30 P, 11 MP, 6 PP, $1000): Oliver Polak-Rottmann
63. Platz (30 P, 11 MP, 6 PP, $1000): Martin Zimmermann
71. Platz (30 P, 11 MP, 6 PP, $750): Etienne Busson
74. Platz (30 P, 11 MP, 6 PP, $750): Pascal Grossmann
75. Platz (30 P, 11 MP, 6 PP, $750): Arne Huschenbeth
78. Platz (30 P, 11 MP, 6 PP, $750): Hannes Mauch
85. Platz (30 P, 11 MP, 6 PP, $750): Michael Kundegraber
101. Platz (30 P, 11 MP, 6 PP, $750): Daniel Gräfensteiner
102. Platz (30 P, 11 MP, 6 PP, $750): Jonas Nieke
165. Platz (27 P, 5 MP, 4 PP, $500): Markus Spoerk
Weitere Teilnehmer (je 0 MP, 3 PP, $500): Jasper Grimmer (200.), Marian Umbach (216.), Christian Hauck (217.), Thoralf Severin (218.), Robert Mundel (236.), Kai Budde (302.), Adnriy Kovpak (307.), Sebastian Wibmer (310.), Immanuel Gerschenson (334.), Daniel Berezin (338.), Mark Schwass (341.), Elias Klocker (346.), Patrick Dickmann (427.), Joel Griebel (446.), Valentin Mackl (447.), Jonathan Anghelescu (459.), Mark Jost (496.), David Reitbauer (509.)

Events im Mai

Tabletop Turniere

2. Wochenende (11./12. Mai)
Samstag: MCQ Maintal
Sonntag: MCQ Maintal
Sonntag: MCQ Brüssel
Sonntag: MCQ Lyon

3. Wochenende (18./19. Mai)
Samstag: MCQ Dülmen
Samstag: MCQ Dülmen
Sonntag: MCQ Dülmen

4. Wochenende (25./26. Mai)
Samstag und Sonntag: >25. – 26. Mai: Dutch open Series (bei Utrecht)
Samstag: MCQ Stettin
Sonntag: MCQ Wien, MCQ Utrecht

Auf Magic Online

Die nächste Downtime ist am 5. Juni
MTG O MCQs, MOCS 2019

MCQ Finals
für Barcelona
Sonntag, 4. Mai, 18 Uhr: Standard
Sonntag, 5. Mai, 16 Uhr: Sealed
Sonntag, 10. Mai, 16 Uhr: Sealed
Sonntag, 11. Mai, 18 Uhr: Standard
Sonntag, 18. Mai, 16 Uhr: Sealed
Sonntag, 19. Mai, 16 Uhr: Sealed
Sonntag, 26. Mai, 16 Uhr: Sealed
Sonntag, 27. Mai, 18 Uhr: Modern

MOCS
Samstag, 12. Mai, 16 Uhr: Prelim Q2 — Modern
Samstag, 25. Mai, 16 Uhr: Prelim Q2 — Standard

Regelmäßige Turniere
Die ganze Woche: Limited PTQ Preliminaries (Donnerstag 16 Uhr, Freitag 1 Uhr, Samstag 11 Uhr & 22 Uhr, Sonntag 1 Uhr & 4 Uhr, Montag 1 Uhr, Dienstag 1 Uhr & 20 Uhr)
Samstag und Sonntag: Format Challenges (Samstag, 17:00 Modern, 19:00 Vintage; Sonntag 17:00 Legacy, 19:00 Pauper)

Auf MTG Arena

Promo Codes: 'PlayRavnica', 'PlayAllegiance', 'PlayWarSpark', SuperScry', 'ParallaxPotion', 'FoilFungus', 'ShinyGoblinPirate', 'SparkleDruid', 'StarterStyles'; Schedule

Ranked Draft
bis 10. Mai: Ravnica Allegiance
10. – 24. Mai: War of the Spark
ab 24. Mai: ???

Specials
3. – 6. Mai: Competitive Metagame Challenge
17. – 20. Mai: Cascade Constructed

Sealed
bis 20. Mai: War of the Spark

Coverage

4. – 5. Mai: SCG Open Richmond (Standard; auf Twitch)
11. Mai, 21 Uhr: Magic Pro League (auf Twitch)
15. – 17. Mai: Magic Online Championship 2018
18. Mai, 21 Uhr: Magic Pro League (auf Twitch)
18. – 19. Mai: SCG Open Syracuse (Standard; auf Twitch)
25. Mai, 21 Uhr: Magic Pro League (auf Twitch)
25. – 26. Mai: SCG Open Louisville (Modern; auf Twitch)

In ferner Zukunft

Grand Prix/MagicFest in Europa 2018/19

Grand Prix

Information zu allen GPs findet Ihr auf CFBEvents und hier die Übersicht über die Euro-GPs
14. – 16. Juni: MagicFest Kopenhagen — Limited, $50,300
12. – 14. Juli: MagicFest Krakau — Limited, $35,000
26. – 28. Juli: MagicFest Barcelona — Modern, $50,300
16. – 18. August: MagicFest Birmingham — Modern, $50,300
13. – 15. September: MagicFest Gent — Team Modern, $50,000
11. – 13. Oktober: MagicFest Utrecht
1. – 3. November: MagicFest Lyon
29. November – 1. Dezember: MagicFest Bologna

Andere Turniere

25. – 26. Mai: Dutch open Series (bei Utrecht)
31. Mai – 2. Juni: MKM Series Paris
2. – 4. August: MKM Series Frankfurt
7. – 8. September: Dutch open Series (bei Utrecht)
27. – 28. September: MKM Series Barcelona
22. – 24. November: MKM Series Prag

Professionelle Turniere

Zur Teilnahme an den folgenden Turnieren sind Einladungen zwingend erforderlich.
15. – 17. Mai: Magic Online Championship 2018
26. – 28. Juli: Tabletop Mythic Championship Barcelona
8. – 10. November: Tabletop Mythic Championship Richmond


MCQs

11. & 12. Mai: Frankfurt
18. Mai: Dülmen
25. & 26. Mai: Stansted Airport
26. Mai: Wien, Utrecht und Stettin
1. Juni: Rosenheim, Prag
2. Juni: Utrecht

Anhang

A: Aktuelle Pro Punkt-Stände

nicht geupdatet
Deutschland
1. Arne Huschenbeth (21 Pro Punkte in 2018-19; 44.442.4332.432 =39 Pro Punkte im Cycle System)*
2. Daniel Gräfensteiner (18; 311.-.4.113 =23)
2. Christian Hauck (18; 10.4222.333.432 =38)
2. Thoralf Severin (18; 6422.41.333.333 =317)
2. Marc Tobiasch (13; 61.332.33.43 =28)
6. Jasper Grimmer (11; 422.422.632.- =27)
7. Jamin Kauf (8; -.-.32.3 =8)
8. Marius Heuser (7; 6.4.43.- =17)
8. David Brucker (7; 11.1.3211.- =10)
diverse mit 6 oder weniger Punkten

Österreich
1. Elias Klocker (24; 33.4422.102.443 =41)
2. Michael Kundegraber (18; -.62.15.3 =26)
3. Immanuel Gerschenson (11; 31.333.31.43 =24)
4. Marc Mühlböck (4; -.3.-.4 =7)
4. Manuel Lenz (4; 16.3.-.4 =23)
4. David Reitbauer (4; 3.12.4.- =19)
diverse mit 3 oder weniger Punkten

Schweiz
1. Etienne Busson (21; 4.-.108.3 =25)
2. Andreas Ganz (10; 3.332.3311.2 =21)
3. Jari Rentsch (10; -.43.2.332 =17)
3. Nico Bohny (4; -.-.4.- =4)
diverse mit 3 oder weniger Punkten

Luxemburg
1. Steve Hatto (6; 4.81.31.2 =19)
1. Claude Schmit (6; -.5.-.6 =11)
diverse mit 3 oder weniger Punkten

B: Mythic Points

28: Daniel Gräfensteiner (23.)
24: Robin Stienborn (27.)
17: Hanno Güllicher, Samuel Marti (48.)
11: Arne Huschenbeth, Claude Schmit, Etienne Busson, Hannes Mauch, Johann Wallner, Jonas Nieke, Martin Zimmermann, Michael Kundegraber, Pascal Grossmann (95.)

C: Produktzeitplan

14. Juni 2019: Modern Horizons (Prerelease vermutlich 8./9. Juni)
12. Juli 2019: Core 2020 (Prerelease 6./7. Juli)
23. August 2019: Commander (2019 Edition)

D: Erfolge

Deutscher Spieler
Österreichischer Spieler
Schweizer Spieler
Luxemburger Spieler

E: Wichtige Dokumente

Pro Point Standings: offiz ieller Pro Point Tracker, inoffiziell von Sveinung Bjørnerud (beide nur ab 10 Punkten)
C omprehensive Rules (vollständige Spielregeln)
Infr action Procedure Guide (Strafenkatalog)
Magi c Tournament Rules
Premier Event Invitation Policy (Was qualifiziert für was)
Standarddeckliste

- Florian
Thema: Turnierplaner April 2019
OdinFK

Antworten: 0
Hits: 247
Turnierplaner April 2019 03.04.2019 15:39 Forum: News



Der April steht ganz im Zeichen des Kriegs der Funkemariechen: Previews, MagicFest, Mythic Championship, MTGO, Paper und Arena Release fallen alle in den April.
In den März fielen der Grand Prix Bilbao und das Mythic Invitational. Jan Stadler hat es in Bilbao zum ersten Mal in die Top 8 eines GPs geschafft. Beim Mythic Invitational lief es für den einzigen deutschsprachigen Spieler, Christian Hauck, leider nicht herausragend. Nach zwei Siegen und zwei Niederlagen war leider schon Schluss. Geownnen hat Andrea Mengucci und dafür eine Viertelmillion erhalten. Kann man machen... Die relevanten Information inklusive Decks und Bracket gibt es hier.
Channelfireball die GP Formate für das dritte Format bekannt gegeben und da wird hauptsächlich Modern gespielt.
Die MCQs sind auch mehr oder weniger offiziell bekannt mittlerweile: 11. & 12.5. in Frankfurt, 18.5. Dülmen, 26.5. Wien und außerdem irgendwann Rosenheim.
Vom 10. April bis zum 1. Mai wird der London Mulligan auf MTGO getestet.

Events im April

Tabletop Turniere

2. Wochenende (2./3. März)
Freitag bis Sonntag: MKM Series Ghent

4. Wochenende (16./17. März)
Donnerstag bis Sonntag: MagicFest London (Limited; $80300; inklusive Mythic Championship 2)

Auf Magic Online

Die nächste Downtime ist am 3. April
MTG O MCQs, MOCS 2019

MCQ Finals
für London
Samstag, 6. April, 18 Uhr: Legacy
für Barcelona
Sonntag, 7. April, 16 Uhr: Sealed
Sonntag, 21. April, 16 Uhr: Sealed

MOCS
Samstag, 13. April, 16 Uhr: MOCS Playoff — Modern
Samstag, 14. April, 16 Uhr: Prelim Q2 — RNA Sealed
Samstag, 19. April, 17 Uhr: Prelim Q2 — Modern
Sonntag, 20. April, 16 Uhr: MOCS Open — RNA Sealed

Leagues
27. März – 27. April: Legacy Cube

Regelmäßige Turniere
Die ganze Woche: Limited PTQ Preliminaries (Donnerstag 16 Uhr, Freitag 1 Uhr, Samstag 11 Uhr & 22 Uhr, Sonntag 1 Uhr & 4 Uhr, Montag 1 Uhr, Dienstag 1 Uhr & 20 Uhr)
Samstag und Sonntag: Format Challenges (Samstag, 17:00 Modern, 19:00 Vintage; Sonntag 17:00 Legacy, 19:00 Pauper)

Auf MTG Arena

Promo Codes: 'PlayRavnica', 'PlayAllegiance', 'SuperScry', 'ParallaxPotion', 'FoilFungus', 'ShinyGoblinPirate', 'SparkleDruid', 'StarterStyles'; Schedule

Ranked Draft
bis 12. April: Core 2019
12. – 26. April: Guilds of Ravnica
ab 26. April: Ravnica Allegiance

Specials
12. – 19. April: Singleton
19. – 25. April: Momir

Sealed
5. – 12. April: Guilds of Ravnica

Coverage

6. – 7. April: SCG Open Cleveland (Modern; auf Twitch)
26. – 28. April: Grand Prix London (Limited; auf Twitch)
26. – 28. April: Mythic Invitational 2 in Londn (Modern und Limited; auf Twitch)

In ferner Zukunft

Grand Prix/MagicFest in Europa 2018/19

Grand Prix

Information zu allen GPs findet Ihr auf CFBEvents und hier die Übersicht über die Euro-GPs
25. – 28. April: MagicFest London — Limited, $80,3000
14. – 16. Juni: MagicFest Kopenhagen — Limited, $50,300
12. – 14. Juli: MagicFest Krakau — Limited, $35,000
26. – 28. Juli: MagicFest Barcelona — Modern, $50,300
16. – 18. August: MagicFest Birmingham — Modern, $50,300
13. – 15. September: MagicFest Gent — Team Modern, $50,000
11. – 13. Oktober: MagicFest Utrecht
1. – 3. November: MagicFest Lyon
29. November – 1. Dezember: MagicFest Bologna

Andere Turniere

12. – 14. April: MKM Series Ghent
25. – 26. Mai: Dutch open Series (bei Utrecht)
31. Mai – 2. Juni: MKM Series Paris
2. – 4. August: MKM Series Frankfurt
7. – 8. September: Dutch open Series (bei Utrecht)
27. – 28. September: MKM Series Barcelona
22. – 24. November: MKM Series Prag

Professionelle Turniere

Zur Teilnahme an den folgenden Turnieren sind Einladungen zwingend erforderlich.
26. – 28. April: Tabletop Mythic Championship London
15. – 17. Mai: Magic Online Championship 2018
26. – 28. Juli: Tabletop Mythic Championship Barcelona
8. – 10. November: Tabletop Mythic Championship Richmond


MCQs

11. & 12. Mai: Frankfurt
18. Mai: Dülmen
25. & 26. Mai: Stansted Airport
26. Mai: Wien, Utrecht und Stettin
1. Juni: Rosenheim, Prag
2. Juni: Utrecht

Anhang

A: Übersicht über die Pro Cycles

Details/Erklärungen, Pro Point Tracker
Die alten Regelungen laufen mit dem Core 2019 Cycle aus. Der Core 2019 Cycle beendet gleichzeitig die Pro Season 2017-18. Die Final Standings nach der Pro Season 2017-18 sind gleichzeitig maßgeblich dafür, wer National Team Captain wird. Für den Guilds of Ravnica Cycle gelten die Pro Levels, die Spieler in der Pro Season 2017-18 erspielt haben. Ab dem Ravnica of Allegiance Cycle basiert der Pro Level für den jeweiligen Cycle auf den vier jeweils vorausgegangen; im Falle von Ravnica Allegiance werden die Pro Levels also bestimmt durch die zwölf besten Finishes in den Cycles Rivals of Ixalan, Dominaria, Core 2019 und Guilds of Ravnica.

Rivals of Ixalan: 13. November – 25. Februar (GP Lyon, World Magic Cup, GP Madrid, GP London, Pro Tour Rivals of Ixalan, GP Lyon)
Dominaria: 26. Februar – 10. Juni (GP Madrid, GP Amsterdam, GP Bologna, GP Birmingham 1, GP Birmingham 2, Pro Tour Dominaria, GP Kopenhagen)
Core 2019: 11. Juni – 16. September (GP Barcelona, ÖM, GP Turin, Pro Tour 25th Anniversary, GP Brüssel, DM, SM, GP Prag, LM, GP Stockholm)
Guilds of Ravnica: 17. September – 9. Dezember (Worlds, GP Lille, PT Guilds of Ravnica, GP Warschau, GP Liverpool)
Ravnica Allegiance: 10. Dezember – 24. März (WMC, Pro Tour Cleveland, GP Prag, GP Straßburg, GP Bilbao)

B: Aktuelle Pro Punkt-Stände

Deutschland
1. Arne Huschenbeth (21 Pro Punkte in 2018-19; 44.442.4332.432 =39 Pro Punkte im Cycle System)*
2. Daniel Gräfensteiner (18; 311.-.4.113 =23)
2. Christian Hauck (18; 10.4222.333.432 =38)
2. Thoralf Severin (18; 6422.41.333.333 =317)
2. Marc Tobiasch (13; 61.332.33.43 =28)
6. Jasper Grimmer (11; 422.422.632.- =27)
7. Jamin Kauf (8; -.-.32.3 =8)
8. Marius Heuser (7; 6.4.43.- =17)
8. David Brucker (7; 11.1.3211.- =10)
diverse mit 6 oder weniger Punkten

Österreich
1. Elias Klocker (24; 33.4422.102.443 =41)
2. Michael Kundegraber (18; -.62.15.3 =26)
3. Immanuel Gerschenson (11; 31.333.31.43 =24)
4. Marc Mühlböck (4; -.3.-.4 =7)
4. Manuel Lenz (4; 16.3.-.4 =23)
4. David Reitbauer (4; 3.12.4.- =19)
diverse mit 3 oder weniger Punkten

Schweiz
1. Etienne Busson (21; 4.-.108.3 =25)
2. Andreas Ganz (10; 3.332.3311.2 =21)
3. Jari Rentsch (10; -.43.2.332 =17)
3. Nico Bohny (4; -.-.4.- =4)
diverse mit 3 oder weniger Punkten

Luxemburg
1. Steve Hatto (6; 4.81.31.2 =19)
1. Claude Schmit (6; -.5.-.6 =11)
diverse mit 3 oder weniger Punkten

D: Mythic Points

17: Daniel Gräfensteiner, Robin Steinborn
11: Claude Schmit, Johann Wallner
5: Manuel Lenz

E: Produktzeitplan

27. April 2019: War of the Spark (Prerelease 27./28. April)
14. Juni 2019: Modern Horizons (Prerelease vermutlich 8./9. Juni)
12. Juli 2019: Core 2020 (Prerelease 6./7. Juli)
23. August 2019: Commander (2019 Edition)

F: Erfolge

Deutscher Spieler
Österreichischer Spieler
Schweizer Spieler
Luxemburger Spieler

G: Wichtige Dokumente

Pro Point Standings: offiz ieller Pro Point Tracker, inoffiziell von Sveinung Bjørnerud (beide nur ab 10 Punkten)
C omprehensive Rules (vollständige Spielregeln)
Infr action Procedure Guide (Strafenkatalog)
Magi c Tournament Rules
Premier Event Invitation Policy (Was qualifiziert für was)
Standarddeckliste

- Florian
Thema: Turnierplaner März 2019
OdinFK

Antworten: 0
Hits: 788
Turnierplaner März 2019 01.03.2019 16:29 Forum: News



An den nächsten beiden Wochenenden stehen Magic Online MCQs an, darauf folgt das MagicFest in Bilbao und an den letzten beiden März-Wochenenden ist dann magictechnisch nicht so viel los.

Die Neuigkeiten aus dem Februar quer Beet:
Das erste Set speziell für Modern, Modern Horizons, erscheint am 14. Juni
Es gibt einen neuen, schnelleren Event Locator
Es wurde bekannt gegeben, wie Competitive Magic in 2019 aussehen soll (zumindest ein Großteil davon, zur MPL gibts immer noch nichts Neues)
Die Qualifikations-Saison für das erste Arena MC hat begonnen
Der GP London wird am Prerelease Wochenende von War of the Spark stattfinden und mit einem "besonderen" Format
War of the Spark ist ein Europa direkt ab dem Prerelease erhältlich
Es gibt dieses Jahr wieder ein Commander Product und ein Core Set

Ergebnisse

Tabeltop Mythic Championship 1

19. Platz (34 Punkte, 17 Mythic Points, 11 Pro Punkte, $3000): Daniel Gräfensteiner
25. Platz (33 P, 17 MP, 10 PP, $2000): Robin Steinborn
83. Platz (30 P, 11 MP, 6 PP, $750): Claude Schmit
98. Platz (30 P, 11 MP, 6 PP, $750): Johann Wallner
123. Platz (27 P, 5 MP, 4 PP, $500): Manuel Lenz
Weitere Teilnehmer (je 0 MP, 3 PP, $500): Johann Fink (190.), Arne Huschenbeth (201.), Edris Bakhtari (226.), Fabian Görzgen (231.), Stefan Schütz (244.), Elias Klocker (268.), Daniel Scherer (279.), Etienne Busson (284.), Kai Behrens (292.), Jari Rentsch (300.), Tim Scholz (355.), Timo Seegelken (371.), Thomas Gobeli (379.), Immanuel Gerschenson (407.), Thoralf Severin (413.), Christian Hauck (449.), Michael Kundegraber (493.)

Künftige Events

Tabletop Turniere

1. Wochenende (2./3. März)
Samstag und Sonntag: Masters Series in Mol, Belgien (Modern, Legacy, Vintage, Old School)

3. Wochenende (16./17. März)
Freitag bis Sonntag: MagicFest Bilbao (Limited; $50300)

Auf Magic Online

Die nächste Downtime ist am ???; rote Qualifier Token verfallen am 3. März
Gui lds of Ravnica Redemption Reprint Guarantee war 20. Februar, Cutoff ist am 27. März
MTG O MCQs, MOCS 2019

MCQ Finals
für London
Sonntag, 3. März, 16 Uhr: Sealed
für Barcelona
Sonntag, 17. März, 18 Uhr: Modern
Freitag, 22. März, 18 Uhr: Standard
Samstag, 23. März, 16 Uhr: Sealed
Samstag, 30. März, 16 Uhr: Sealed
Sonntag, 31. März, 18 Uhr: Modern

MOCS
Samstag, 9. März, 16 Uhr: MOCS Open — RNA Sealed
Samstag, 16. März, 16 Uhr: Prelim Q1 — RNA Sealed
Samstag, 23. März, 17 Uhr: Modern Playoff Q1
Sonntag, 24. März, 16 Uhr: Prelim Q1 — Standard
Samstag, 24. März, 17 Uhr: Legacy Playoff Q1
Samstag, 30. März, 19 Uhr: Vintage Playoff Q1
Samstag, 31. März, 19 Uhr: Pauper Playoff Q1

Leagues
bis 6. März: Lorwyn Flashback Drafts
6. – 13. März: Ultimate Master Flashback Draft
13. – 27. März: Ravnica Remix Draft

27. März – 27. April: Legacy Cube

Regelmäßige Turniere
Die ganze Woche: Limited PTQ Preliminaries (Donnerstag 16 Uhr, Freitag 1 Uhr, Samstag 11 Uhr & 22 Uhr, Sonntag 1 Uhr & 4 Uhr, Montag 1 Uhr, Dienstag 1 Uhr & 20 Uhr)
Samstag und Sonntag: Format Challenges (Samstag, 17:00 Modern, 19:00 Vintage; Sonntag 17:00 Legacy, 19:00 Pauper)

Auf MTG Arena

Promo Codes: 'PlayRavnica', 'PlayAllegiance'; Schedule
Ranked Draft
1. – 15. März: Rivals of Ixalan
15. – 29. März: Ravnica Allegiance

Specials
1. – 4. März: Cascade Constructed
8. – 11. März: Omniscience Draft
15. – 18. März: Pauper
22. – 25. März: Pandemonium

Sealed
4. – 11. März: Dominaria

Coverage

2. - 3. März: SCG Open Syracuse (Legacy; auf Twitch)
16. - 17. März: SCG Open Philadelphia (Modern; auf Twitch)
23. - 24. März: SCG Open Cincinnati (Team Constructed; auf Twitch)
28. - 31. März: Arena Mythic Invitational in Boston (auf Twitch)

Darüber hinaus

Grand Prix/MagicFest in Europa 2018/19

Grand Prix

Information zu allen GPs findet Ihr auf CFBEvents und hier die Übersicht über die Euro-GPs
15. – 17. März: MagicFest Bilbao — Modern, $50.300
26. – 28. April: MagicFest London — Limited, $80,3000
14. – 16. Juni: MagicFest Kopenhagen — Limited
12. – 14. Juli: MagicFest Krakau
26. – 28. Juli: MagicFest Barcelona
16. – 18. August: MagicFest Birmingham
13. – 15. September: MagicFest Gent
11. – 13. Oktober: MagicFest Utrecht
1. – 3. November: MagicFest Lyon
29. November – 1. Dezember: MagicFest Bologna

Andere Turniere

2. – 3. März: Masters Series in Mol, Belgien (Modern, Legacy, Vintage, Old School)
12. – 14. April: MKM Series Ghent
25. – 26. Mai: Dutch open Series (bei Utrecht)
31. Mai – 2. Juni: MKM Series Paris
2. – 4. August: MKM Series Frankfurt
7. – 8. September: Dutch open Series (bei Utrecht)
27. – 28. September: MKM Series Barcelona
22. – 24. November: MKM Series Prag

Professionelle Turniere

Zur Teilnahme an den folgenden Turnieren sind Einladungen zwingend erforderlich.
28. – 31. März: MTG Arena Mythic Invitational in Boston
26. – 28. April: Tabletop Mythic Championship London
15. – 17. Mai: Magic Online Championship 2018
26. – 28. Juli: Tabletop Mythic Championship Barcelona
8. – 10. November: Tabletop Mythic Championship Richmond


Anhang

A: Übersicht über die Pro Cycles

Details/Erklärungen, Pro Point Tracker
Die alten Regelungen laufen mit dem Core 2019 Cycle aus. Der Core 2019 Cycle beendet gleichzeitig die Pro Season 2017-18. Die Final Standings nach der Pro Season 2017-18 sind gleichzeitig maßgeblich dafür, wer National Team Captain wird. Für den Guilds of Ravnica Cycle gelten die Pro Levels, die Spieler in der Pro Season 2017-18 erspielt haben. Ab dem Ravnica of Allegiance Cycle basiert der Pro Level für den jeweiligen Cycle auf den vier jeweils vorausgegangen; im Falle von Ravnica Allegiance werden die Pro Levels also bestimmt durch die zwölf besten Finishes in den Cycles Rivals of Ixalan, Dominaria, Core 2019 und Guilds of Ravnica.

Rivals of Ixalan: 13. November – 25. Februar (GP Lyon, World Magic Cup, GP Madrid, GP London, Pro Tour Rivals of Ixalan, GP Lyon)
Dominaria: 26. Februar – 10. Juni (GP Madrid, GP Amsterdam, GP Bologna, GP Birmingham 1, GP Birmingham 2, Pro Tour Dominaria, GP Kopenhagen)
Core 2019: 11. Juni – 16. September (GP Barcelona, ÖM, GP Turin, Pro Tour 25th Anniversary, GP Brüssel, DM, SM, GP Prag, LM, GP Stockholm)
Guilds of Ravnica: 17. September – 9. Dezember (Worlds, GP Lille, PT Guilds of Ravnica, GP Warschau, GP Liverpool)
Ravnica Allegiance: 10. Dezember – 24. März (WMC, Pro Tour Cleveland, GP Prag, GP Straßburg, GP Bilbao)

B: Pro Levels

Bronze: 10 Pro Punkte, Silver: 22, Gold: 37, Platinum: 52 (Erklärungen, Pro Levels)

Platin: Christian Hauck
Gold: Arne Huschenbeth, Thoralf Severin, Immanuel Gerschenson, Elias Klocker
Silver: Jonathan Anghelescu (GRN), Joshua Bausch (GRN), Patrick Dickmann, Daniel Gräfensteiner (GRN), Marius Heuser (GRN), Valentin Mackl, Oliver Polak-Rottmann, David Reitbauer, Andreas Ganz (GRN), Marc Tobiasch (GRN), Steve Hatto (GRN), Etienne Busson
Bronze: Torsten Anders, Florian Koch, Rene Kraft, Alexander Kreuz, Philipp Krieger, Tobias Maurer, Alexander Mertins, Max Pritsch, Sascha Schwarz, Moritz Templin, Martin Zimmermann, Felix Innauer, Michael Kundegraber, Manuel Lenz, Adrian Johann Schrenk, Lukas Schwendinger, Helmut Summersberger, Gaeton Bossy, Theophile Delavy, Julian Felix Flury, Simon Leigh, Samuel Marti, Hannes Mauch, Laurent Calligaro

Bei den Silber Pros in Klammern die Pro Tour, auf der der Spieler zuletzt seinen Silber Invite genommen hat

C: Aktuelle Pro Punkt-Stände

Deutschland
1. Arne Huschenbeth (21 Pro Punkte in 2018-19; 44.442.4332.432 =39 Pro Punkte im Cycle System)*
2. Daniel Gräfensteiner (18; 311.-.4.113 =23)
2. Christian Hauck (18; 10.4222.333.432 =38)
2. Thoralf Severin (18; 6422.41.333.333 =317)
2. Marc Tobiasch (13; 61.332.33.43 =28)
6. Jasper Grimmer (11; 422.422.632.- =27)
7. Jamin Kauf (8; -.-.32.3 =8)
8. Marius Heuser (7; 6.4.43.- =17)
8. David Brucker (7; 11.1.3211.- =10)
diverse mit 6 oder weniger Punkten

Österreich
1. Elias Klocker (24; 33.4422.102.443 =41)
2. Michael Kundegraber (18; -.62.15.3 =26)
3. Immanuel Gerschenson (11; 31.333.31.43 =24)
4. Marc Mühlböck (4; -.3.-.4 =7)
4. Manuel Lenz (4; 16.3.-.4 =23)
4. David Reitbauer (4; 3.12.4.- =19)
diverse mit 3 oder weniger Punkten

Schweiz
1. Etienne Busson (21; 4.-.108.3 =25)
2. Andreas Ganz (10; 3.332.3311.2 =21)
3. Nico Bohny (4; -.-.4.- =4)
3. Jari Rentsch (7; -.43.2.32 =14)
diverse mit 3 oder weniger Punkten

Luxemburg
1. Steve Hatto (6; 4.81.31.2 =19)
1. Claude Schmit (6; -.5.-.6 =11)
diverse mit 3 oder weniger Punkten

D: Mythic Points

17: Daniel Gräfensteiner, Robin Steinborn
11: Claude Schmit, Johann Wallner
5: Manuel Lenz

E: Produktzeitplan

13. April 2019: War of the Spark (Prerelease 7./8. April)
14. Juni 2019: Modern Horizons (Prerelease vermutlich 8./9. Juni)
12. Juli 2019: Core 2020 (Prerelease 6./7. Juli)
23. August 2019: Commander (2019 Edition)

F: Erfolge

Deutscher Spieler
Österreichischer Spieler
Schweizer Spieler
Luxemburger Spieler

G: Wichtige Dokumente

Pro Point Standings: offiz ieller Pro Point Tracker, inoffiziell von Sveinung Bjørnerud (beide nur ab 10 Punkten)
C omprehensive Rules (vollständige Spielregeln)
Infr action Procedure Guide (Strafenkatalog)
Magi c Tournament Rules
Premier Event Invitation Policy (Was qualifiziert für was)
Standarddeckliste

- Florian
Thema: Turnierplaner Februar 2019
OdinFK

Antworten: 0
Hits: 871
Turnierplaner Februar 2019 01.02.2019 09:47 Forum: News



Wie ich schon in den letzten beiden Turnierplanern erwähnte ist die Zeit der wöchentlichen Turnierplaner wohl vorbei. Eine Weile dachte ich, vielleicht mache ich das einfach alle paar Wochen wenn was Interessantes ansteht, aber was liegt eigentlich näher —warum bin ich da nicht direkt drauf gekommen?— als den Turnierplaner monatlich zu machen und auch so anzulegen? Also schaun wir mal wie das so klappt. Bevors losgeht möchte ich aber noch Jan-Moritz Merkel gratulieren. Der Junge hat mal wieder einen Online PTQ gewonnen. Hoffen wir für ihn, dass uns MTGO noch lange erhalten bleibt...

Tabletop Turniere

1. Wochenende (2./3. Februar)
Samstag: RPTQ Dortmund
Sonntag: RPTQs in Lecco, Moskau und Madrid
Samstag und Sonntag: Dutch Open Series (bei Utrecht)

2. Wochenende (9./10. Februar)
Freitag bis Sonntag: Paprykarz Open #8 in Stettin (2100+ Euro Standard Event, RPTQ + Side Events)
Sonntag: RPTQs in Stansted, Helsinki, Lyon, Neapel, Rotterdam und Stettin

3. Wochenende (16./17. Februar)
Freitag bis Sonntag: MagicFest Straßburg (Limited; $50300)

Auf Magic Online

Die nächste Downtime ist am 27. Februar; rote Qualifier Token verfallen am 3. März
Gui lds of Ravnica Redemption Reprint Guarantee bis 20. Februar, Cutoff 27. März
MTG O MCQs, MOCS 2019

MCQ Finals
Samstag, 2. Februar, 18 Uhr: Standard
Sonntag, 3. Februar, 16 Uhr: RNA Limited
Samstag, 9. Februar, 18 Uhr: Standard
Sonntag, 17. Februar, 18 Uhr: Modern
Samstag, 23. Februar, 16 Uhr: RNA Limited
Sonntag, 24. Februar, 18 Uhr: Modern

MOCS
Sonntag, 10. Februar, 16 Uhr: Prelim Q1 Standard
Samstag, 16. Februar, 16 Uhr: Prelim Q1 RNA Sealed

Leagues
13. - 27. Februar: Chaos Draft
27. Februar - 6. März: Lorwyn Flashback Drafts

Regelmäßige Turniere
Die ganze Woche: Limited PTQ Preliminaries (Donnerstag 16 Uhr & 23 Uhr, Samstag 12 Uhr & 22 Uhr, Sonntag 1 Uhr & 4 Uhr, Montag 1 Uhr, Dienstag 1 Uhr & 20 Uhr)
Samstag und Sonntag: Format Challenges (Samstag, 17:00 Modern, 19:00 Vintage, 21:00 Commander; Sonntag 17:00 Legacy, 19:00 Pauper)

Auf MTG Arena

Promo Codes: 'PlayRavnica', 'PlayAllegiance'; Schedule
bis 1. Februar: Core 2019 Bo1 Draft
bis 11. Februar: RNA Bo1 Sealed
bis 21. Februar: RNA Bo3 Draft (vermutlich auch danach verfügbar)
ab 1. Februar: Competitive Metagame Challenge
ab 1. Februar: Bo3 Ranked
ab 2. Februar: RNA Bo1 Ranked Draft
ab 8. Februar: Pauper

Coverage

2. - 3. Februar: SCG Open Baltimore (Team Trios; auf Twitch)
9. - 10. Februar: SCG Open Dallas (Standard; auf Twitch)
22. - 24. Februar: Tabletop Mythic Championship Cleveland (auf Twitch)

Darüber hinaus

Grand Prix/MagicFest in Europa 2018/19

Grand Prix

Information zu allen GPs findet Ihr auf CFBEvents und hier die Übersicht über die Euro-GPs
15. – 17. März: MagicFest Bilbao — Modern, $50.300
26. – 28. April: MagicFest London — Limited, $80,3000
14. – 16. Juni: MagicFest Kopenhagen — Limited
12. – 14. Juli: MagicFest Krakau
26. – 28. Juli: MagicFest Barcelona
16. – 18. August: MagicFest Birmingham
13. – 15. September: MagicFest Gent
11. – 13. Oktober: MagicFest Utrecht
1. – 3. November: MagicFest Lyon
29. November – 1. Dezember: MagicFest Bologna

Andere Turniere

2. – 3. März: Masters Series in Mol, Belgien (Modern, Legacy, Vintage, Old School)
12. – 14. April: MKM Series Ghent
25. – 26. Mai: Dutch open Series (bei Utrecht)
31. Mai – 2. Juni: MKM Series Paris
2. – 4. August: MKM Series Frankfurt
7. – 8. September: Dutch open Series (bei Utrecht)
27. – 28. September: MKM Series Barcelona
22. – 24. November: MKM Series Prag

Professionelle Turniere

Zur Teilnahme an den folgenden Turnieren sind Einladungen zwingend erforderlich.
28. – 31. März: MTG Arena Mythic Invitational in Boston
5. – 7. April: Magic Online Championship 2018
26. – 28. April: Tabletop Mythic Championship London
26. – 28. Juli: Tabletop Mythic Championship Barcelona
8. – 10. November: Tabletop Mythic Championship Richmond


Anhang

A: Übersicht über die Pro Cycles

Details/Erklärungen, Pro Point Tracker
Die alten Regelungen laufen mit dem Core 2019 Cycle aus. Der Core 2019 Cycle beendet gleichzeitig die Pro Season 2017-18. Die Final Standings nach der Pro Season 2017-18 sind gleichzeitig maßgeblich dafür, wer National Team Captain wird. Für den Guilds of Ravnica Cycle gelten die Pro Levels, die Spieler in der Pro Season 2017-18 erspielt haben. Ab dem Ravnica of Allegiance Cycle basiert der Pro Level für den jeweiligen Cycle auf den vier jeweils vorausgegangen; im Falle von Ravnica Allegiance werden die Pro Levels also bestimmt durch die zwölf besten Finishes in den Cycles Rivals of Ixalan, Dominaria, Core 2019 und Guilds of Ravnica.

Rivals of Ixalan: 13. November – 25. Februar (GP Lyon, World Magic Cup, GP Madrid, GP London, Pro Tour Rivals of Ixalan, GP Lyon)
Dominaria: 26. Februar – 10. Juni (GP Madrid, GP Amsterdam, GP Bologna, GP Birmingham 1, GP Birmingham 2, Pro Tour Dominaria, GP Kopenhagen)
Core 2019: 11. Juni – 16. September (GP Barcelona, ÖM, GP Turin, Pro Tour 25th Anniversary, GP Brüssel, DM, SM, GP Prag, LM, GP Stockholm)
Guilds of Ravnica: 17. September – 9. Dezember (Worlds, GP Lille, PT Guilds of Ravnica, GP Warschau, GP Liverpool)
Ravnica Allegiance: 10. Dezember – 24. März (WMC, Pro Tour Cleveland, GP Prag, GP Straßburg, GP Bilbao)

B: Pro Levels

Bronze: 10 Pro Punkte, Silver: 22, Gold: 37, Platinum: 52 (Erklärungen, Pro Levels)

Platin: Christian Hauck
Gold: Arne Huschenbeth, Thoralf Severin, Immanuel Gerschenson, Elias Klocker
Silver: Jonathan Anghelescu (GRN), Joshua Bausch (GRN), Patrick Dickmann, Daniel Gräfensteiner (GRN), Marius Heuser (GRN), Valentin Mackl, Oliver Polak-Rottmann, David Reitbauer, Andreas Ganz (GRN), Marc Tobiasch (GRN), Steve Hatto (GRN), Etienne Busson
Bronze: Torsten Anders, Florian Koch, Rene Kraft, Alexander Kreuz, Philipp Krieger, Tobias Maurer, Alexander Mertins, Max Pritsch, Sascha Schwarz, Moritz Templin, Martin Zimmermann, Felix Innauer, Michael Kundegraber, Manuel Lenz, Adrian Johann Schrenk, Lukas Schwendinger, Helmut Summersberger, Gaeton Bossy, Theophile Delavy, Julian Felix Flury, Simon Leigh, Samuel Marti, Hannes Mauch, Laurent Calligaro

Bei den Silber Pros in Klammern die Pro Tour, auf der der Spieler zuletzt seinen Silber Invite genommen hat

C: Aktuelle Pro Punkt-Stände

Deutschland
1. Arne Huschenbeth (17 Pro Punkte in 2018-19; 442.4422.4332.4 =38 Pro Punkte im Cycle System)*
2. Marc Tobiasch (13; 61.332.33.43 =28)
3. Thoralf Severin (12; 6422.41.333.3 =31)*
4. Jasper Grimmer (11; 422.422.632 =27)
5. Christian Hauck (9; 10.4222.333.4 =40)*
6. Jamin Kauf (8; -.-.32.3 =8)
7. Marius Heuser (7; 6.4.43.- =17)
7. David Brucker (7; 11.1.3211.- =10)
7. Daniel Gräfensteiner (7; 311.-.4.3 =12)
diverse mit 6 oder weniger Punkten

Österreich
1. Elias Klocker (17; 33.4422.1021.4 =35)*
2. Michael Kundegraber (15; -.-.62.15 =23)*
3. Marc Mühlböck (12; -.-.62.4 =12)
4. Immanuel Gerschenson (8; 31.333.31.4 =21)
5. David Reitbauer (4; 3.12.4.- =19)*
diverse mit 3 oder weniger Punkten

Schweiz
1. Etienne Busson (18; 4.-.108.- =22)*+
2. Andreas Ganz (10; 3.332.3311.2 =21)
3. Nico Bohny (4; -.-.4.- =4)
3. Jari Rentsch (4; -.43.2.2 =11)
diverse mit 3 oder weniger Punkten

Luxemburg
1. Steve Hatto (6; 4.81.31.2 =19)
diverse mit 3 oder weniger Punkten

Ein Stern kennzeichnet eine Qualifikation zur PT Cleveland

D: Produktzeitplan

April 2019: War of the Spark (Prerelease 7./8. April)
vermutlich Juli 2019: vermutlich Core 2020 (Prerelease vermutlich 6./7. Juli)

E: Erfolge

Deutscher Spieler
Österreichischer Spieler
Schweizer Spieler
Luxemburger Spieler

F: Wichtige Dokumente

Pro Point Standings: offiz ieller Pro Point Tracker, inoffiziell von Sveinung Bjørnerud (beide nur ab 10 Punkten)
C omprehensive Rules (vollständige Spielregeln)
Infr action Procedure Guide (Strafenkatalog)
Magi c Tournament Rules
Premier Event Invitation Policy (Was qualifiziert für was)
Standarddeckliste

- Florian
Thema: Turnierplaner mit Rückspiegel 19/01.1
OdinFK

Antworten: 1
Hits: 907
Turnierplaner mit Rückspiegel 19/01.1 15.01.2019 20:38 Forum: News



Da die Notwendigkeit für einen wöchentlichen Turnierplaner größtenteils entfallen ist und die Rückschau aufs Wochenende auch nur unregelmäßig sinnvoll ist, werde ich beide wieder zusammenlegen. Es gibt also alle Informationen wieder an einem Ort.

GP Prag

Am vergangenen Wochenende fand der europäische Ultimate Masters Grand Prix in Prag statt und Arne Huschenbeth hat sich eine weitere Top 8 erspielt. Wenns läuft dann läufts sagt man ja... Ebenfalls in die Top 8 hat es unser Auswanderer Anton Morgenstern geschafft. Ein bisschen unterm Radar waren weitere Spieler unserer Community erfolgreich: So hat Pascal Großmann mit KCI den MCQ am Freitag gewonnen und Daniel Berezin und Felix Innauer konnten mit 13-2 Ergebnissen ebenfalls Qualifikationen zum Mythic Championship erringen. Herzlichen Glückwunsch allen Genannten!

Arena

Auf Arena steht mit dem Erscheinen von Ravnica Allegiance die Einfühung des Duplicate Protection Systems auf dem Plan. Kurz zusammengefasst heißt das, in normalen Boostern werdet Ihr keine Rares oder Mythics mehr öffnen, die Ihr schon 4x habt. Solltet Ihr alle Rares bzw. Mythics eines Sets haben oder eine fünfte Rare/Mythic in einem Limited Event erhalten, dann wird (ggf. nach Abschluss des Events) durch 20 bzw. 40 Gems ersetzt. Wers genauer wissen will, hier stehts. Da man aber, sofern man Geld verdienen möchte, nicht nur geben kann, sondern auch ein wenig nehmen muss, werden die Individual Card Rewards der Events in ihrer Qualität reduziert, sie upgraden jetzt seltener zu Rares oder gar Mythics. Außerdem wird mit Beginn der nächsten Season Best of three Standard Teil auch zum Ladder Progress beitragen, die Details stehen aber noch aus. Und schließlich erscheint am 17. Januar, das ist übermorgen (!) Ravnica Allegiance auf Arena.

MTGO

Und nicht nur Arena macht Fortschritte auch das Magic Online Dev-Team war fleißig. Es gibt ein paar Quality of Life Improvements, so ist es jetzt möglich das Target einer Karte dauerhaft festzulegen. Ihr Eurem Niv-Mizzet also zum Beispiel nun beibringen, dass er immer den Gegner pingen soll. Der Vergleich zur Abrichtung des Heimtieres drängt sich an dieser Stelle auf, tatsächlich lässt sich aber auch Euer Millstone dressieren. Die versprochenen Format Points manifestieren mit dem morgigen Update und wenn Ihr seit dem 2. Dezember in einem Specialty Format erfolgreich wart, dann habt Ihr sogar tatsächlich schon welche auf Eurem Account. Die Treasure Chest wurden auch leicht verbessert. Prestige Avatare gibt es jetzt zusätzlich und nicht anstatt anderer Preise und die sinnfreien Standardcommons und -uncommons werden durch 5 Play Points ersetzt, die in jeder Treasure Chest enthalten sein werden. Einziger Wermutstropfen ist, dass es das Team nicht geschafft hat, das PlayLobby Update fertigzustellen. So bleibt es bei der Hoffnung, dass Magic Online eines schönen Tages im 1. Quartal des Jahres 2019 mal aussehen wird wie ein Produkt des 21. Jahrhunderts.

Premier Play

Nach ein paar persönlichen Gesprächen am Wochenende möchte ich nochmal kurz auf die Veränderungen im Bereich des Premier Plays eingehen. Vielen ist immer noch nicht so klar, was uns da erwartet. Vielen? Tatsächlich wäre 'Allen' die richtige Formulierung. Es scheint ein wenig der Eindruck zu entstehen, dass die Geschichte von vor einem Jahr wiederholt als ein neues System etabliert wurde und die Regelungen unklar waren. Tatsächlich ist es diesmal allerdings nicht so, dass die Regeln unklar sind, weil sie einerseits kompliziert und andererseits unklar bis unvollständig kommunziert sind. Die Regeln sind unklar, weil sie unbekannt sind, zu diesem Zeitpunkt nicht nur uns als Spielern, sondern auch Wizards. Wie wird die Pro League funktionieren? Was ist mit den MCQs? In welchem Verhältnis stehen die Mythic Championships zur Pro League? Wir werden es erfahren, aber im Moment heißt es einfach abwarten (und hoffen, dass Wizards gute Entscheidungen trifft). Was bekannt ist steht hier. Eine ganz kleine oder bei näherer Betrachtung vielleicht auch gar nicht so kleine Neuerung in diesem Bereich gibt es aber doch zu verkünden: Das MagicFest Los Angeles Anfang März wird einen Pauper MCQ haben. Für uns ist das erstmal irrelevant, aber man sollte nicht unterschätzen, was das bedeutet.

War of the Spark

Als letzten Punkt möchte ich noch kurz darauf hinweisen, dass das dritte Ravnica Set zwar noch nicht offiziell angekündigt wurde, auf der Product Page mittlerweile aber unter coming soon auftaucht. Der Name des Sets ist War of the Spark. Der Konflikt zwischen den Bola-beeinflussten Gilden und den anderen wurde von Maro et al ja schon mehrfach angedeutet und sowohl der Name des Sets als auch das Hintergrundbild, vor dem der Setname erscheint, lassen darauf schließen, dass es ernsthaft ungemütlich auf Ravnica werden wird. Man darf gespannt sein, was das für die Zukunft von Magic bedeutet wenn die Identität der populärsten Plane auf den Kopf gestellt werden sollte.

Prerelease

Achso, war gar nicht der letzte Punkt. Was steht denn eigentlich an am Wochenende? Euch ist sicher nicht entgangen, dass es Zeit für Ravnica Allegiance ist. Wer am Prerelease teilnimmt bekommt außerdem wieder einen Gutschein für Arena, diesmal für einen Draft.


Inhaltsverzeichnis

Dieses Wochenende

Darüber hinaus
RPTQs für PT London
Großveranstaltungen in Europa
Professionelle Turniere

Anhang
Übersicht über die Pro Cycles (A)
Produktzeitplan (B)
Wichtige Dokumente (C)

Money Finishes aus dem D/A/CH/LUX-Raum beim Grand Prix Prag

QF, 4PP, $1000: Arne Huschenbeth (5.), Anton Morgenstern (7.)
39P, 4PP, $600: Daniel Berezin (9.), Felix Innauer (11.)
36P, 3PP, $400: Thoralf Severin (17.), Marc Tobiasch (18.), Michael Peter (21.), Sebastian Thaler (30.), Karl Woll (31.)
36P, 3PP, $300: Johann Fink (33.), Daniel Gräfensteiner (38.), Sascha Schwarz (40.), Aaron Bohmler (42.), Jamin Kauf (46.)
34P, 2PP, $300: Lars Luckhaupt (53.), Jari Rentsch (56.), Fabian Friedrich (58.), Jakob Gasser (59.), Ludwig Frischmann (60.)
33P, 2PP, $300: Denny Weinhardt (64.)
33P, 2PP, $250: Philip Messow (67.), Niko Stratil-Sauer (71.), Matthias Hittel (73.), Florian Feyand (82.), Silvio Wagner (83.), Torsten Anders (86.), Tobias Ehrismann (92.), Peter Schönherr (96.), Michael Grad (99.), Max Schultze (103.), Alexander Mertins (107.), Enrico Guglielmini (110.)
33P, 2PP, $200: Luca Hunkeler (111.), Johannes Neumann (116.), Stephan Niebler (125.), Patrick Tomelitsch (126.), Maximilian Lutter (127.)
31P, 1PP, $200: Lutz Molenbur (131.), Christoph Aukenthaler (135.), Thomas Stuckler (136.), Mario Matthies (137.), Pierre Trauer (140.), Dominik Aspernig (141.), Dominik Dosch (143.), Michael Schlegel (144.), Florian Fischer (147.), Fabian Hahn (151.), Philip Ehrle (152.), Yann-Guillaume Jaccard (154.), Manuel Luger (155.), Lucas Mertens (156.)
30P, 1PP, $200: Michael Meier (160.), Fabien Dinescu (161.), Stefan Fries (172.), Johann Wallner (175.)

Dieses Wochenende

Am Samstag und Sonntag
Prerelease!


Auf Magic Online
Die nächste Downtime ist am 16. Januar
MTG O MCQs, MOCS 2019

bis 16. Januar: Vintage Cube
ab 17. Januar Ravnica Allegiance Events

Die ganze Woche: Limited PTQ Preliminaries (Donnerstag 16 Uhr & 23 Uhr, Samstag 12 Uhr & 22 Uhr, Sonntag 1 Uhr & 4 Uhr, Montag 1 Uhr, Dienstag 1 Uhr & 20 Uhr)
Samstag und Sonntag: Format Challenges (Samstag, 17:00 Modern, 19:00 Vintage, 21:00 Commander; Sonntag 17:00 Legacy, 19:00 Pauper)

Auf MTG Arena
Promo Codes: 'PlayRavnica', 'PlayAllegiance' (ab 18. Januar); Schedule
bis 17. Januar: Guilds of Ravnica Bo3 Draft
bis 17. Januar: Rivals of Ixalan Bo1 Draft
bis 17. Januar: Momir's Madness
ab 17. Januar: Ravnica Allegiance Sealed
ab 17. Januar: Ravnica Allegiance Bo3 Draft
18. Januar - 1. Februar: Core 2019 Bo1 Draft
25. - 28. Januar: Ravnica Block Constructed

Coverage
heute nacht: Vintage Super League (das Intro Video ist richtig schick; sowas würde ich mir mal für ne PT wünschen)

Darüber hinaus

RPTQs für Mythic Championship London

Übersicht

Das Format ist Standard. An jedem Veranstaltungsort werden am Vortag des RPTQs Last Chance PPTQs abgehalten.

2. Februar: Dortmund
3. Februar: Lecco, Moskau, Madrid
10. Februar: Stansted, Helsinki, Lyon, Neapel, Rotterdam, Stettin

Grand Prix/MagicFest in Europa 2018/19

Grand Prix

Information zu allen GPs findet Ihr auf CFBEvents und hier die Übersicht über die Euro-GPs
15. – 17. Februar: MagicFest Strasbourg — Limited, $50.300
15. – 17. März: MagicFest Bilbao — Modern, $50.300
26. – 28. April: MagicFest London — Limited, $80,3000
14. – 16. Juni: MagicFest Kopenhagen — Limited
12. – 14. Juli: MagicFest Krakau
26. – 28. Juli: MagicFest Barcelona
16. – 18. August: MagicFest Birmingham
13. – 15. September: MagicFest Gent
11. – 13. Oktober: MagicFest Utrecht
1. – 3. November: MagicFest Lyon
29. November – 1. Dezember: MagicFest Bologna

MKM Series

18. – 20. Januar: Bologna
12. – 14. April: Ghent
31. Mai – 2. Juni: Paris
2. – 4. August: Frankfurt
27. – 28. September: Barcelona
22. – 24. November: Prag

Professionelle Turniere

Zur Teilnahme an den folgenden Turnieren sind Einladungen zwingend erforderlich.
22. – 24. Februar 2019: Tabletop Mythic Championship Cleveland (RNA Booster Draft und Standard)
28. – 31. März 2019: MTG Arena Mythic Invitational in Boston
26. – 28. April 2019: Tabletop Mythic Championship London
26. – 28. Juli 2019: Tabletop Mythic Championship Barcelona
8. – 10. November 2019: Tabletop Mythic Championship Richmond

Anhang

A: Übersicht über die Pro Cycles

Details/Erklärungen

Dominaria: 26. Februar – 10. Juni (GP Madrid, GP Amsterdam, GP Bologna, GP Birmingham 1, GP Birmingham 2, Pro Tour Dominaria, GP Kopenhagen)
Core 2019: 11. Juni – 16. September (ÖM, GP Barcelona, GP Turin, Pro Tour 25th Anniversary, GP Brüssel, DM, SM, GP Prag, LM, GP Stockholm)
Guilds of Ravnica: 17. September – 9. Dezember (Worlds, GP Lille, PT Guilds of Ravnica, GP Warschau, GP Liverpool)
Ravnica Allegiance: 10. Dezember – 24. März (WMC, GP Prague, Pro Tour Cleveland, GP Strasbourg, GP Bilbao)

B: Produktzeitplan

25. Januar 2019: Ravnica Allegiance (Prerelease: 19./20. Januar)
April 2019: War of the Spark (Prerelease vermutlich 7./8. April)
vermutlich Juli 2019: vermutlich Core 2020 (Prerelease vermutlich 6./7. Juli)

C: Übersicht über die Pro Cycles

Details/Erklärungen, Pro Point Tracker
Die alten Regelungen laufen mit dem Core 2019 Cycle aus. Der Core 2019 Cycle beendet gleichzeitig die Pro Season 2017-18. Die Final Standings nach der Pro Season 2017-18 sind gleichzeitig maßgeblich dafür, wer National Team Captain wird. Für den Guilds of Ravnica Cycle gelten die Pro Levels, die Spieler in der Pro Season 2017-18 erspielt haben. Ab dem Ravnica of Allegiance Cycle basiert der Pro Level für den jeweiligen Cycle auf den vier jeweils vorausgegangen; im Falle von Ravnica Allegiance werden die Pro Levels also bestimmt durch die zwölf besten Finishes in den Cycles Rivals of Ixalan, Dominaria, Core 2019 und Guilds of Ravnica.

Rivals of Ixalan: 13. November – 25. Februar (GP Lyon, World Magic Cup, GP Madrid, GP London, Pro Tour Rivals of Ixalan, GP Lyon)
Dominaria: 26. Februar – 10. Juni (GP Madrid, GP Amsterdam, GP Bologna, GP Birmingham 1, GP Birmingham 2, Pro Tour Dominaria, GP Kopenhagen)
Core 2019: 11. Juni – 16. September (GP Barcelona, ÖM, GP Turin, Pro Tour 25th Anniversary, GP Brüssel, DM, SM, GP Prag, LM, GP Stockholm)
Guilds of Ravnica: 17. September – 9. Dezember (Worlds, GP Lille, PT Guilds of Ravnica, GP Warschau, GP Liverpool)
Ravnica Allegiance: 10. Dezember – 24. März (WMC, Pro Tour Cleveland, GP Prag, GP Straßburg, GP Bilbao)

D: Pro Levels

Bronze: 10 Pro Punkte, Silver: 22, Gold: 37, Platinum: 52 (Erklärungen, Pro Levels)

Platin: Christian Hauck
Gold: Arne Huschenbeth, Thoralf Severin, Immanuel Gerschenson, Elias Klocker
Silver: Jonathan Anghelescu (GRN), Joshua Bausch (GRN), Patrick Dickmann, Daniel Gräfensteiner (GRN), Marius Heuser (GRN), Valentin Mackl, Oliver Polak-Rottmann, David Reitbauer, Andreas Ganz (GRN), Marc Tobiasch (GRN), Steve Hatto (GRN), Etienne Busson
Bronze: Torsten Anders, Florian Koch, Rene Kraft, Alexander Kreuz, Philipp Krieger, Tobias Maurer, Alexander Mertins, Max Pritsch, Sascha Schwarz, Moritz Templin, Martin Zimmermann, Felix Innauer, Michael Kundegraber, Manuel Lenz, Adrian Johann Schrenk, Lukas Schwendinger, Helmut Summersberger, Gaeton Bossy, Theophile Delavy, Julian Felix Flury, Simon Leigh, Samuel Marti, Hannes Mauch, Laurent Calligaro

Bei den Silber Pros in Klammern die Pro Tour, auf der der Spieler zuletzt seinen Silber Invite genommen hat

E: Aktuelle Pro Punkt-Stände

Deutschland
1. Arne Huschenbeth (17 Pro Punkte in 2018-19; 442.4422.4332.4 =38 Pro Punkte im Cycle System)*
2. Marc Tobiasch (13; 61.332.33.43 =28)
3. Thoralf Severin (12; 6422.41.333.3 =31)*
4. Jasper Grimmer (11; 422.422.632 =27)
5. Christian Hauck (9; 10.4222.333.4 =40)*
6. Jamin Kauf (8; -.-.32.3 =8)
7. Marius Heuser (7; 6.4.43.- =17)
7. David Brucker (7; 11.1.3211.- =10)
7. Daniel Gräfensteiner (7; 311.-.4.3 =12)
diverse mit 6 oder weniger Punkten

Österreich
1. Elias Klocker (17; 33.4422.1021.4 =35)*
2. Michael Kundegraber (15; -.-.62.15 =23)*
3. Marc Mühlböck (12; -.-.62.4 =12)
4. Immanuel Gerschenson (8; 31.333.31.4 =21)
5. David Reitbauer (4; 3.12.4.- =19)*
diverse mit 3 oder weniger Punkten

Schweiz
1. Etienne Busson (18; 4.-.108.- =22)*+
2. Andreas Ganz (10; 3.332.3311.2 =21)
3. Nico Bohny (4; -.-.4.- =4)
3. Jari Rentsch (4; -.43.2.2 =11)
diverse mit 3 oder weniger Punkten

Luxemburg
1. Steve Hatto (6; 4.81.31.2 =19)
diverse mit 3 oder weniger Punkten

Ein Stern kennzeichnet eine Qualifikation zur PT Cleveland

F: Final Leaderboard Points 2018 (MOCS)

Leaderboard
1. Platz: Antonio del Moral Leon (37 Punkte)
9.: Jamin Kauf (22)
24.: Elias Klocker (18)

G: Erfolge

Deutscher Spieler
Österreichischer Spieler
Schweizer Spieler
Luxemburger Spieler

H: Wichtige Dokumente

Pro Point Standings: offiz ieller Pro Point Tracker, inoffiziell von Sveinung Bjørnerud (beide nur ab 10 Punkten)
C omprehensive Rules (vollständige Spielregeln)
Infr action Procedure Guide (Strafenkatalog)
Magi c Tournament Rules
Premier Event Invitation Policy (Was qualifiziert für was)
Standarddeckliste

- Florian
Thema: Viele Fragen zu Arena
OdinFK

Antworten: 22
Hits: 1.397
04.01.2019 12:25 Forum: Community


Ob was Zufall ist?
Thema: Turnierplaner 19/01.1
OdinFK

Antworten: 0
Hits: 660
Turnierplaner 19/01.1 02.01.2019 15:57 Forum: News



Frohes Neues Jahr!! 2019 wird in Magic im Zeichen der Veränderung stehen und das beginnt oder besser gesagt endet schon an diesem Wochenende in einem ersten Aspekt. Am Samstag und Sonntag werden die letzten PPTQs abgehalten. Bisher wissen wir nicht genau, was sie ersetzen wird, PTQs in irgendeiner Form angeblich, aber sicher ist, das zweistufige PPTQ/RPTQ-System verschwindet nach diesem Wochenende. Das wird sicher auch Auswirkungen auf den Turnierplaner haben da die reine Anzahl an für kompetitive Magicspieler relevanten Events sinken wird. Einstellen werde ich den Turnierplaner sicher nicht, aber die Notwendigkeit für eine wöchentliches Newsletter wird vermutlich nicht mehr gegeben sein.

Inhaltsverzeichnis

Dieses Wochenende

Darüber hinaus
RPTQs für PT London
Großveranstaltungen in Europa
Professionelle Turniere

Anhang
Übersicht über die Pro Cycles (A)
Produktzeitplan (B)
Wichtige Dokumente (C)

Dieses Wochenende

Am Samstag
PPTQs in Ulm (Standard), Schweinfurt (Sealed), Leipzig (Sealed)

Am Sonntag
PPTQs in Hannover (Sealed)


Auf Magic Online
Die nächste Downtime ist am 16. Januar
MTG O PTQs, MOCS 2018, MOCS 2019
bis 11. Januar: Ultimate Masters Phantom Drafts
bis 16. Januar: Vintage Cube

Die ganze Woche: Limited PTQ Preliminaries (Donnerstag 16 Uhr & 23 Uhr, Samstag 12 Uhr & 22 Uhr, Sonntag 1 Uhr & 4 Uhr, Montag 1 Uhr, Dienstag 1 Uhr & 20 Uhr)
Samstag und Sonntag: Format Challenges (Samstag, 17:00 Modern, 19:00 Vintage, 21:00 Commander; Sonntag 17:00 Legacy, 19:00 Pauper)

Auf MTG Arena
Promo Codes: 'PlayRavnica'
bis 17. Januar: Guilds of Ravnica Competitive Draft
bis 4. Januar: Guilds of Ravnica Quick Draft
bis 4. Januar: Holiday Pauper
ab 4. Januar: Ixalan Block Draft

Coverage
Samstag und Sonntag: MagicFest Oakland (Modern; Videocoverage auf Twitch)

Darüber hinaus

RPTQs für Mythic Championship London

Übersicht

Das Format ist Standard. An jedem Veranstaltungsort werden am Vortag des RPTQs Last Chance PPTQs abgehalten.

2. Februar: Dortmund
3. Februar: Lecco, Moskau, Madrid
10. Februar: Stansted, Helsinki, Lyon, Neapel, Rotterdam, Stettin

Grand Prix/MagicFest in Europa 2018/19

Grand Prix

Information zu allen GPs findet Ihr auf CFBEvents
11. – 13. Januar: MagicFest Prag — Ultimate Masters Limited, $65.000
15. – 17. Februar: MagicFest Strasbourg — Limited, $50.000
15. – 17. März: MagicFest Bilbao — Modern, $50.000
26. – 28. April: MagicFest London
14. – 16. Juni: MagicFest Kopenhagen
12. – 14. Juli: MagicFest Krakau
26. – 28. Juli: MagicFest Barcelona
16. – 18. August: MagicFest Birmingham
13. – 15. September: MagicFest Gent
11. – 13. Oktober: MagicFest Utrecht
1. – 3. November: MagicFest Lyon
29. November – 1. Dezember: MagicFest Bologna

MKM Series

18. – 20. Januar: Bologna
12. – 14. April: Ghent
31. Mai – 2. Juni: Paris
2. – 4. August: Frankfurt
27. – 28. September: Barcelona
22. – 24. November: Prag

Professionelle Turniere

Zur Teilnahme an den folgenden Turnieren sind Einladungen zwingend erforderlich.
22. – 24. Februar 2019: Tabletop Mythic Championship Cleveland (RNA Booster Draft und Standard)
26. – 28. April 2019: Tabletop Mythic Championship London
26. – 28. Juli 2019: Tabletop Mythic Championship Barcelona
8. – 10. November 2019: Tabletop Mythic Championship Richmond

Anhang

A: Übersicht über die Pro Cycles

Details/Erklärungen

Dominaria: 26. Februar – 10. Juni (GP Madrid, GP Amsterdam, GP Bologna, GP Birmingham 1, GP Birmingham 2, Pro Tour Dominaria, GP Kopenhagen)
Core 2019: 11. Juni – 16. September (ÖM, GP Barcelona, GP Turin, Pro Tour 25th Anniversary, GP Brüssel, DM, SM, GP Prag, LM, GP Stockholm)
Guilds of Ravnica: 17. September – 9. Dezember (Worlds, GP Lille, PT Guilds of Ravnica, GP Warschau, GP Liverpool)
Ravnica Allegiance: 10. Dezember – 24. März (WMC, GP Prague, Pro Tour Cleveland, GP Strasbourg, GP Bilbao)

B: Produktzeitplan

25. Januar 2019: Ravnica Allegiance (Prerelease: 19./20. Januar)

C: Wichtige Dokumente

Pro Point Standings: offiz ieller Pro Point Tracker, inoffiziell von Sveinung Bjørnerud (beide nur ab 10 Punkten)
C omprehensive Rules (vollständige Spielregeln)
Infr action Procedure Guide (Strafenkatalog)
Magi c Tournament Rules
Premier Event Invitation Policy (Was qualifiziert für was)
Standarddeckliste

- Florian
Thema: Viele Fragen zu Arena
OdinFK

Antworten: 22
Hits: 1.397
21.12.2018 12:45 Forum: Community


Irgendwo auf der Wizards Website steht das. Ist aber für mich nicht ersichtlich wie man den entsprechenden Artikel dazu findet. Hier steht es allerdings auch:

https://www.toiletdrake.com/magic-arena-...-and-wildcards/

Ich weiß nicht, ob die Rates aktuell sind, aber so ist das aktuelle System jedenfalls.

Vault-Fortschritt kannst Du in-client nicht (mehr) sehen. Das System soll ja eh abgeschafft werden. Du kannst ihn aber trotzdem sehen wenn du in folgender Datei

"C:\Users\[username]\AppData\LocalLow\Wizards Of The Coast\MTGA\output_log.txt" ([username] durch Deinen Benutzernamen ersetzen) nach Vault suchst. Die Datei ist riesig für eine Textdatei (50MB oder so), aber wenn Du nach 'vaultProgress' suchst, dann ist der erste Hit Dein aktueller Status.
Thema: Viele Fragen zu Arena
OdinFK

Antworten: 22
Hits: 1.397
21.12.2018 11:53 Forum: Community


Nur Bo1
Thema: Viele Fragen zu Arena
OdinFK

Antworten: 22
Hits: 1.397
19.12.2018 12:10 Forum: Community


Ich weiß nicht, wann Du gedraftet hast, aber sie haben das Botverhalten relativ kürzlich erst verändert.

Was Drafts mit Menschen angeht, bisher haben sie bisher nicht mehr dazu gesagt als dass sie das Feedback hören (es fragen ja viele Leute danach).
Thema: Viele Fragen zu Arena
OdinFK

Antworten: 22
Hits: 1.397
19.12.2018 10:39 Forum: Community


Nein, das gilt für alle Drafts.

So richtig genau weiß man es natürlich nicht, aber sie imitieren menschliches Verhalten. Sie werden schon versuchen, zweifarbig zu bleiben, aber Jeskai ist in Guilds zum Beispiel auch ein Archetyp und das "wissen" die Bots wohl schon auch. Kann auch gut sein, dass Bots je nach Persönlichkeit mehr oder weniger an ihrem First Pick kleben und auch mehr oder weniger für Durdledecks offen sind. Keine Ahnung wie unterschiedlich Wizards die programmiert hat. Bekannt ist, dass selbst eigentlich identische Bots unterschiedlich draften, weil zusätzlich zu der Grundpersönlichkeit jeder Bot zu Beginn des Drafts seine Präferenzen noch ein wenig randomisiert bekommt.
Thema: Viele Fragen zu Arena
OdinFK

Antworten: 22
Hits: 1.397
19.12.2018 10:06 Forum: Community


Du hast beliebig viel Zeit. Du kannst den Draft sogar unterbrechen und später fortsetzen. Am Tisch sitzen keine menschlichen Mitdrafter, sondern Bots. Am Anfang waren die noch ziemlich leicht ausrechenbar, so dass Andrew Cuneo zB einen Ansatz entwickelt hat, in dem er immer Monorot in Dominaria geforced hat. Die Bots sind mittlerweile aber erstens besser und zweitens sitzt Du nicht mehr mit sieben Exemplaren des gleichen Bots am Tisch. Stattdessen gibt es verschiedene "Persönlichkeiten" bei den Bots. Der eine draftet lieber Boros, der andere lieber Dimir usw.
Thema: Viele Fragen zu Arena
OdinFK

Antworten: 22
Hits: 1.397
RE: Viele Fragen zu Arena 18.12.2018 14:03 Forum: Community


Gibt halt ne Rotating Schedule. Guilds Quick Drafts gabs schon und gibt es auch bald wieder.
Thema: Viele Fragen zu Arena
OdinFK

Antworten: 22
Hits: 1.397
RE: Viele Fragen zu Arena 17.12.2018 14:31 Forum: Community


Ja, das gilt auch für den Draft. Es wird in den wenigsten Fällen sinnvoll sein, aber machnen kannst Du das.

Das Konzept ist so, dass es einen "Vault" gibt. Jedes Mal wenn Du eine 5. Karte bekommen würdest bekommst Du stattdessen Vault Progress (0,1% für Commons, 0,5 für Mythics glaube ich). Es dauert also eine ganze Weile bis Du bei 100% bist. Wenn Du das geschafft hast bekommst Du folgende Wild Cards: 1 Mythic 2 Rare 3 Uncommon


Ich wüsste jetzt nichts, was man wirklich falsch machen kann. Ungeschickt wäre es vermutlich, einen Haufen Wilds Cards in irgendwas zu investieren, das letztlich eine Sackgasse ist. Monoblau zB ist zwar günstig, aber die Karten taugen sonst für gar nichts. In dem Fall ist das Deck so günstig, dass es vermutlich egal ist und Du es einfach trotzdem craften kannst und dann zumindest erstmal ein Deck hast, aber eigentlich "verschwendest" Du damit Deine Wild Cards. Im Vergleich dazu sind die ganzen Decks im Jeskai Spektrum viel teurer, aber haben auch recht starke Überschneidungen.
Thema: Viele Fragen zu Arena
OdinFK

Antworten: 22
Hits: 1.397
RE: Viele Fragen zu Arena 12.12.2018 21:51 Forum: Community


Hi,

1) kannst Du nur öffnen
2) Du behältst sie
3) Wenn Du sehr viele überschüssige Karten hast bekommst Du 1 Mythic 2 Rare und 3 Uncommon Wild Cards. Und dann wieder usw. Das ist aber nur das vorläufige System. Irgendwann wird es so sein, dass in den gekauften Boostern keine Duplicates mehr drin sind.
4) Du gehst auf die Website von Wizards oder Du schaust in den Turnierplaner
5) Du schaust in den Turnierplaner (oder gibst einfach PlayRavnica ein; außerdem ist gerade noch GameAwards ein Promo Code, läuft aber bald ab)
6) Was ist für dich wichtig?
Thema: Turnierplaner 18/12.2
OdinFK

Antworten: 0
Hits: 803
Turnierplaner 18/12.2 12.12.2018 15:07 Forum: News



Am Wochenende steigt der letzte World Magic Cup in Barcelona, leider nur mit Coverage auf Sparflamme. Die Wahrnehmung mag ein wenig verzerrt sein, weil man die deutschsprachigen Spieler kennt, aber wenn man sich insgesamt die Lineups anschaut kann man eigentlich nur zu dem Schluss kommen, dass unter den 74 antretenden Teams Deutschland und Österreich zum engeren Favoritenkreis gehören. Die Schweiz hat ebenfalls ein solides Team. Für Luxemburg tritt Steve Hatto zu seinem vorerst letzten größeren Magicturnier an. An dieser Stelle vielen Dank für Alles, was Du im Laufe der Jahre für die Luxemburger Community geleistet hast!! Im weiteren Sinne aus deutschsprachiger Sicht interessant sind Rumänien, Malta und Venezuela. Mit Raul Porojan ist ein Urgestein der deutschen Magicszene rumänischer Käptn geworden. Malta wird mit Anton Morgenstern ebenfalls von einem Deutschen vertreten und Venezuela schließlich hat mit Humberto Patarca einen in Deutschland wohnhaften Teamcaptain.

Inhaltsverzeichnis

Dieses Wochenende

Darüber hinaus
PPTQs für PT London
RPTQs für PT London
Großveranstaltungen in Europa
Professionelle Turniere

Anhang
Übersicht über PT und PTQ-Saisons (A-B)
Produktzeitpläne (C)
Wichtige Dokumente (D)

Dieses Wochenende

Am Samstag
PPTQs in Heidelberg (Sealed), Witten (Sealed),

Am Sonntag
PPTQs in Ingolstadt (Sealed), Erfurt (Sealed), Basel (Standard)


Auf Magic Online
Die nächste Downtime ist am 16. Januar
MTG O PTQs, MOCS 2018, MOCS 2019
6. - 19. Dezember: Ultimate Masters
19. Dezember - 16. Januar: Vintage Cube
Samstag, 14 Uhr: RPTQ (Modern; Eintritt: Qualifikation erforderlich)
Sonntag, 16 Uhr: MOCS Open (Sealed; Eintritt: 40 Tix)

Die ganze Woche: Limited PTQ Preliminaries (Donnerstag 16 Uhr & 23 Uhr, Samstag 12 Uhr & 22 Uhr, Sonntag 1 Uhr & 4 Uhr, Montag 1 Uhr, Dienstag 1 Uhr & 20 Uhr)
Samstag und Sonntag: Format Challenges (Samstag, 17:00 Modern, 19:00 Vintage, 21:00 Commander; Sonntag 17:00 Legacy, 19:00 Pauper)

Auf MTG Arena
Promo Codes: 'PlayRavnica', 'GameAwards'
bis 14. Dezember: Guilds of Ravnica Competitive Draft
bis 14. Dezember: Dominaria Sealed
bis 21. Dezember: Dominaria Quick Draft
14. – 17. Dezember: Kibler's Giant Monsters
ab 21. Dezember: Guilds of Ravnica Quick Draft
ab 21. Dezember: Ixalan Block Sealed

Coverage
Freitag ab 10 Uhr, Samstag und Sonntag ab 9 Uhr: World Magic Cup in Barcelona (Team Sealed, Team Unified Standard; Videocoverage auf Twitch; Preview von Rich Hagon)

Darüber hinaus

PPTQs für Pro Tour London

Übersicht
Baden-Württemberg: 5.1. Ulm (Standard)
Bayern: 29.12. Fürth (Sealed), 5.1. Schweinfurt (Sealed)
Niedersachsen: 6.1. Hannover (Sealed), 2.12. Göttingen (Sealed)
Nordrhein-Westfalen: 30.12. Essen (Standard)

Österreich: 22.12. Liezen (Sealed)

RPTQs für Pro Tour London

Übersicht

Das Format ist Modern. An jedem Veranstaltungsort werden am Vortag des RPTQs Last Chance PPTQs abgehalten.

2. Februar: Dortmund
3. Februar: Lecco, Moskau, Madrid
10. Februar: Stansted, Helsinki, Lyon, Neapel, Rotterdam, Stettin

Grand Prix/MagicFest in Europa 2018/19

Grand Prix

Information zu allen GPs findet Ihr auf CFBEvents
11. – 13. Januar: MagicFest Prag — Ultimate Masters Limited, $65.000
15. – 17. Februar: MagicFest Strasbourg — Limited, $50.000
15. – 17. März: MagicFest Bilbao — Modern, $50.000
26. – 28. April: MagicFest London
14. – 16. Juni: MagicFest Kopenhagen
12. – 14. Juli: MagicFest Krakau
26. – 28. Juli: MagicFest Barcelona
16. – 18. August: MagicFest Birmingham
13. – 15. September: MagicFest Gent
11. – 13. Oktober: MagicFest Utrecht
1. – 3. November: MagicFest Lyon
29. November – 1. Dezember: MagicFest Bologna

MKM Series

18. – 20. Januar: Bologna
12. – 14. April: Ghent
31. Mai – 2. Juni: Paris
2. – 4. August: Frankfurt
27. – 28. September: Barcelona
22. – 24. November: Prag

Professionelle Turniere

Zur Teilnahme an den folgenden Turnieren sind Einladungen zwingend erforderlich.
14. – 16. Dezember: World Magic Cup in Barcelona
22. – 24. Februar 2019: Tabletop Mythic Championship Cleveland
26. – 28. April 2019: Tabletop Mythic Championship London
26. – 28. Juli 2019: Tabletop Mythic Championship Barcelona
8. – 10. November 2019: Tabletop Mythic Championship Richmond

Anhang

A: Übersicht über die PTQ-Saisons

London PPTQs: bis 6. Januar (Standard und Limited), RPTQs: 2. Februar – 10. März (Standard)
Die PPTQ-Saison für London ist die letzte PPTQ-Saison. Danach wird das System verändert.

B: Übersicht über die Pro Cycles

Details/Erklärungen

Dominaria: 26. Februar – 10. Juni (GP Madrid, GP Amsterdam, GP Bologna, GP Birmingham 1, GP Birmingham 2, Pro Tour Dominaria, GP Kopenhagen)
Core 2019: 11. Juni – 16. September (ÖM, GP Barcelona, GP Turin, Pro Tour 25th Anniversary, GP Brüssel, DM, SM, GP Prag, LM, GP Stockholm)
Guilds of Ravnica: 17. September – 9. Dezember (Worlds, GP Lille, PT Guilds of Ravnica, GP Warschau, GP Liverpool)
Ravnica Allegiance: 10. Dezember – 24. März (WMC, GP Prague, Pro Tour Cleveland, GP Strasbourg, GP Bilbao)

C: Produktzeitplan

25. Januar 2019: Ravnica Allegiance (Prerelease: 19./20. Januar)

D: Wichtige Dokumente

Pro Point Standings: offiz ieller Pro Point Tracker, inoffiziell von Sveinung Bjørnerud (beide nur ab 10 Punkten)
C omprehensive Rules (vollständige Spielregeln)
Infr action Procedure Guide (Strafenkatalog)
Magi c Tournament Rules
Premier Event Invitation Policy (Was qualifiziert für was)
Standarddeckliste

- Florian
Thema: Rückschau OP Announcement und Wochenende
OdinFK

Antworten: 1
Hits: 956
Rückschau OP Announcement und Wochenende 10.12.2018 17:00 Forum: News



Für den Fall, dass mal wieder jemand die Übersicht über die aktuellen Pro Play Pläne von Wizards verloren hat, wollte ich nochmal zusammenfassen, was eigentlich angekündigt wurde. Dabei sind die kursiven Teile Kommentare von mir. Grundsätzlich ist es so, dass es in Zukunft drei Ebenen des kompetitiven Magics geben wird: Die professionelle Liga, die Challenger Ebene und die Qualifier Ebene.

In der professionellen Liga, dankenswerter Weise einfach Magic Pro League genannt, werden 32 Spieler wöchentlich gegeneinander antreten. Alle Pros erhalten von Wizards einen Einjahresvertrag über $75.000. Bisher ist außer dem groben Konzept eigentlich nichts klar klar: Wer darf mitspielen? Wann startet die Liga? Was hat die Liga für einen Modus? Wie wird in bzw. aus der Liga auf- und abgestiegen? Gibt es Extrapreise? Einige dieser Fragen haben allerdings recht naheliegende, mögliche Antworten. So sollte man davon ausgehen, dass Wizards die Top 32 Spieler der abgelaufenen Pro Season als erstes anfragt, ob sie an der Liga teilnehmen möchten, weil das der einfachste Weg ist, dass die Liga legitimiert wird als der Ort an dem auf dem höchsten Niveau Magic gespielt wird. Sollte das so sein würde mit Christian Hauck auch ein Deutscher zur Magic Pro League gehören. Starten wird die Liga vermutlich nicht vor Anfang April denn Ende März findet erst das Kickoff Event statt.

Die zweite Ebene ist die Challenger Ebene. Auf dieser Ebene gibt es Mythic Championships, Turniere, die am ehesten mit den bisherigen Pro Tours zu vergleichen sind. Für diese Turniere ist eine Einladung zwingend erforderlich, wobei alle Spieler der Magic Pro League automatisch eingeladen sind. Die Mythic Championships gibt es in zwei Formen, als Tabletop Mythic Championship und als MTG Arena Mythic Chmpionships. Bei den Tabletop Mythic Championships gibt es einen Prize Pool von $500.000, wie das bei der Arena-Version aussieht ist unbekannt. Alle Spieler werden auf Basis ihrer Ergebnisse bei den Mythic Championships gerankt. Wie genau das aussieht ist unbekannt, aber die Idee ist, dass die besten Nicht-Pros, Challenger genannt, in die Pro League aufsteigen können. Die Tabletop Mythic Championships 2019 finden in Cleveland, London, Barcelona und Richmond statt und ersetzen die Pro Tours, die eigentlich zum gleichen Zeitpunkt am gleichen Ort stattgefunden hätten. Über die Austragung der MTG Arena Mythic Championships ist nichts bekannt. Dass Wizards die Pro Tours in Brisbane und Dallas erst vor zwei Monaten angekündigt und jetzt schon wieder gestrichen hat, sollte jedem deutlich zeigen, wie sehr Wizards hier mit heißer Nadel gestrickt hat. Zu vermuten ist, dass der schnelle Erfolg von Arena selbst Wizards überrascht hat, obwohl Wizards ganz klar auf diesen Erfolg gesetzt hat und Wizards sich deshalb kurzfristig dazu entschlossen hat, schon 2019 Online "Pro Tours" abzuhalten.

Auf der Qualifikationsebene gibt es drei Turnierformen: Grand Prix, Qualifier und Arena. Die Grand Prix werden unter dieser Bezeichnung zwar weitestgehend von der Bildfläche verschwinden, da Wizards den Begriff MagicFest etablieren möchte, das Main Event eines MagicFests wird aber weiterhin als Grand Prix bezeichnet werden. Zu den Qualifiern gab es Pläne, die gleichzeitig mit der Ankündigung für die MagicFeste veröffentlicht wurden, da diese Ankündidung aber zeitnah zu der Ankündigung der sechs Pro Tours kam und Wizards seitdem einen Paradigmenwechsel für ihre Vision des Competitive Magics verkündet haben würde ich diese Ankündigung als obsolet betrachten. Zum Thema Arena hat Wizards noch überhaupt nichts gesagt. Die Vermutung zum aktuellen Zeitpunkt ist, dass es sich bei den Grand Prix um Achtslotqualifier für die Mythic Championships handelt und es darüber hinaus Einslotqualifier privater geben wird, für die sich private TOs bewerben können.

Ansonsten wurden noch zwei Einzelturniere angekündigt: Das MTG Arena Mythic Invitational Event vom 28-31 März auf der PAX in Boston und die Weltmeisterschaft. Bei dem Invitational Event werden die künftigen Pros gegen nach einer unbekannnten Metrik ausgewählte Challenger um eine Million Dollar spielen. Mehr ist über dieses Event nicht bekannt. Über die Weltmeisterschaft ist bis auf den Titel überhaupt nichts bekannt.

Abgeschafft werden ab sofort die Nationals; der World Magic Cup nach dem WMC dieses Wochenende; PPTQs nach dieser Saison und RPTQs entsprechend ebenfalls nach der nächsten Austragungsrunde; die Pro Tour Team Series nach der aktuellen Saison; der Pro Club wird auslaufen gelassen, dabei werden erspielte Vorteile zwar entsprechend dem alten System gewürdigt, Pro Punkte aber nur noch bis einschließlich zum MagicFest in Seattle vergeben, das am 24. Juni endet; Pro Tours werden im Wesentlichen nur umbenannt. An der Grand Prix Experience wird sich vermutlich wenig ändern.

Money Finishes deutschsprachiger Spieler beim Grand Prix Liverpool

33P, 3PP, $700 pP: Arne Huschenbeth, Jasper Grimmer, Thoralf Severin (7.)
31P, 2PP, $500 pP: Helmut Summersberger, David Brucker, Marc Mühlböck (13.)
30P, 1PP, $500 pP: Andreas Ganz, Florian Koch, Carsten Linden (14.)
30P, 1PP, $400 pP: Michael Kohn, Jonas Nieke, ? Dreimanis (18.)
30P, 1PP, $300 pP: Raoul Zimmermann, George Channing, Henry Channing (22.)

Decklisten

Grand Prix Liverpool (Unified Modern), Grand Prix Portland (Top 8, 9. - 16.), SCG Invitational (Modern, Standard)

Anhang

A: Übersicht über die PTQ-Saisons

London PPTQs: 5. Oktober – 6. Januar (Standard und Limited), RPTQs: 2. Februar – 10. März (Standard)
Die PPTQ-Saison für London ist die letzte PPTQ-Saison. Danach wird das System verändert.

B: Übersicht über die Pro Cycles

Details/Erklärungen, Pro Point Tracker
Die alten Regelungen laufen mit dem Core 2019 Cycle aus. Der Core 2019 Cycle beendet gleichzeitig die Pro Season 2017-18. Die Final Standings nach der Pro Season 2017-18 sind gleichzeitig maßgeblich dafür, wer National Team Captain wird. Für den Guilds of Ravnica Cycle gelten die Pro Levels, die Spieler in der Pro Season 2017-18 erspielt haben. Ab dem Ravnica of Allegiance Cycle basiert der Pro Level für den jeweiligen Cycle auf den vier jeweils vorausgegangen; im Falle von Ravnica Allegiance werden die Pro Levels also bestimmt durch die zwölf besten Finishes in den Cycles Rivals of Ixalan, Dominaria, Core 2019 und Guilds of Ravnica.

Rivals of Ixalan: 13. November – 25. Februar (GP Lyon, World Magic Cup, GP Madrid, GP London, Pro Tour Rivals of Ixalan, GP Lyon)
Dominaria: 26. Februar – 10. Juni (GP Madrid, GP Amsterdam, GP Bologna, GP Birmingham 1, GP Birmingham 2, Pro Tour Dominaria, GP Kopenhagen)
Core 2019: 11. Juni – 16. September (GP Barcelona, ÖM, GP Turin, Pro Tour 25th Anniversary, GP Brüssel, DM, SM, GP Prag, LM, GP Stockholm)
Guilds of Ravnica: 17. September – 9. Dezember (Worlds, GP Lille, PT Guilds of Ravnica, GP Warschau, GP Liverpool)
Ravnica Allegiance: 10. Dezember – 24. März (WMC, Pro Tour Cleveland, GP Prag, GP Straßburg, GP Bilbao)

C: Pro Levels

Bronze: 10 Pro Punkte, Silver: 22, Gold: 37, Platinum: 52 (Erklärungen, Pro Levels)

Platin: Christian Hauck
Gold: Arne Huschenbeth, Thoralf Severin, Immanuel Gerschenson, Elias Klocker
Silver: Jonathan Anghelescu (GRN), Joshua Bausch (GRN), Patrick Dickmann, Daniel Gräfensteiner (GRN), Marius Heuser (GRN), Valentin Mackl, Oliver Polak-Rottmann, David Reitbauer, Andreas Ganz (GRN), Marc Tobiasch (GRN), Steve Hatto (GRN), Etienne Busson
Bronze: Torsten Anders, Florian Koch, Rene Kraft, Alexander Kreuz, Philipp Krieger, Tobias Maurer, Alexander Mertins, Max Pritsch, Sascha Schwarz, Moritz Templin, Martin Zimmermann, Felix Innauer, Michael Kundegraber, Manuel Lenz, Adrian Johann Schrenk, Lukas Schwendinger, Helmut Summersberger, Gaeton Bossy, Theophile Delavy, Julian Felix Flury, Simon Leigh, Samuel Marti, Hannes Mauch, Laurent Calligaro

Bei den Silber Pros in Klammern die Pro Tour, auf der der Spieler zuletzt seinen Silber Invite genommen hat

D: Aktuelle Pro Punkt-Stände

Deutschland
1. Arne Huschenbeth (13 Pro Punkte in 2018-19; 7.442.4422.4332 =41 Pro Punkte im Cycle System)*
2. Jasper Grimmer (11; 4.422.422.632 =31)
3. Christian Hauck (9; 4421.10.4222.333 =40)*+
3. Thoralf Severin (9; 432.6422.41.333 =37)*
5. Marius Heuser (7; 43.6.4.43 =24)
5. David Brucker (7; -.11.1.3211 =10)
7. Marc Tobiasch (6; 632.61.332.33 =32)
8. Jamin Kauf (5; 11.-.-.32 =7)
9. Johann Wallner (4; -.1.1.4 =6)
9. Gero Lemke (4; -.-.4.31 =8)
9. Kai Budde (4; -.3.4.4 =11)*
9. Daniel Gräfensteiner (4; 1031.311.-.4 =23)
9. Reinhold Kohl (4; -.-.4.4 =8)
diverse mit 3 oder weniger Punkten

Österreich
1. Michael Kundegraber (15; -.-.62.15 =23)*+
2. Elias Klocker (11; 533.33.4422.1021 =32)*+
3. Marc Mühlböck (6; -.-.-.62 =8)
4. Immanuel Gerschenson (4; 151.31.333.31 =33)+
4. David Reitbauer (4; 33.3.12.4 =25)*
diverse mit 3 oder weniger Punkten

Schweiz
1. Etienne Busson (18; 1.4.-.108 =23)*+
2. Andreas Ganz (28; 4322.3.332.3311 =30)+
3. Nico Bohny (4; -.-.-.4 =4)

Luxemburg
1. Steve Hatto (3; 32.4.81.31 =22)+

Ein Stern kennzeichnet eine Qualifikation zur PT Cleveland, ein Pluszeichen eine Qualifikation für den WMC

F: Leaderboard Points (MOCS)

Leaderboard
37 Punkte: #1
22 Punkte: Jamin Kauf
22 Punkte: Top 10
...
10 Punkte: Patrick Dickmann, David Joachim, Marc Mühlböck
9 Punkte: Jan Stadler
8+ Punkte: Joshua Bausch, Christian Hauck
7+ Punkte: Elias Klocker, Jan-Moritz Merkel, Marc Tobiasch

G: Erfolge

Deutscher Spieler
Österreichischer Spieler
Schweizer Spieler
Luxemburger Spieler

J: Wichtige Dokumente

Pro Point Standings: offiz ieller Pro Point Tracker, inoffiziell von Sveinung Bjørnerud (beide nur ab 10 Punkten)
Pro Point Standings: offizieller Pro Level Tracker
C omprehensive Rules (vollständige Spielregeln)
Infr action Procedure Guide (Strafenkatalog)
Magi c Tournament Rules
Premier Event Invitation Policy (Was qualifiziert für was)
Standarddeckliste
Magic Organized Play Tumblr (Ergänzende Informationen von Organized Play)

- Florian
Thema: Turnierplaner 18/12.1
OdinFK

Antworten: 0
Hits: 748
Turnierplaner 18/12.1 05.12.2018 15:31 Forum: News



Morgen gibt es das lang erwartete Premier Play Announcement. Man darf gespannt sein, was Wizards sich für die nächsten ein, zwei Jahre ausgedacht hat. Außerdem findet am Wochenende der letzte Grand Prix des Jahres in Europa statt. Team Modern in Liverpool.

Inhaltsverzeichnis

Dieses Wochenende

Darüber hinaus
PPTQs für PT London
RPTQs für PT Cleveland
Großveranstaltungen in Europa
Professionelle Turniere

Anhang
Übersicht über PT und PTQ-Saisons (A-B)
Produktzeitpläne (C)
Wichtige Dokumente (D)

Dieses Wochenende

Am Samstag
PPTQs in Berlin (Sealed), Oberhausen (Standard), Halle / Saale (Standard)

Am Sonntag
PPTQs in Frankfurt (Sealed), Genf (Standard)


Auf Magic Online
Die nächste Downtime ist am 5. Dezember
MTG O PTQs, MOCS 2018, MOCS 2019
Bis 6. Dezember: Modern Cube
6. - 19. Dezember: Ultimate Masters
Samstag, 23 Uhr: RPTQ (Modern; Eintritt: Qualifikation erforderlich)
Sonntag, 16 Uhr: PTQ (Sealed; Eintritt: 1 Qualifier Token)

Die ganze Woche: Limited PTQ Preliminaries (Donnerstag 16 Uhr & 23 Uhr, Samstag 12 Uhr & 22 Uhr, Sonntag 1 Uhr & 4 Uhr, Montag 1 Uhr, Dienstag 1 Uhr & 20 Uhr)
Samstag und Sonntag: Format Challenges (Samstag, 17:00 Modern, 19:00 Vintage, 21:00 Commander; Sonntag 17:00 Legacy, 19:00 Pauper)

Auf MTG Arena
bis 7. Dezember: Core 2019 Quick Draft
bis 7. Dezember: Singleton
bis 14. Dezember: Guilds of Ravnica Competitive Draft
7. – 10. Dezember: Singleton Challenge
7. – 14. Dezember: Dominaria Sealed
7. – 21. Dezember: Dominaria Quick Draft

Coverage
Samstag und Sonntag: Grand Prix Portland (Modern; Videocoverage falls vorhanden auf Twitch)

Darüber hinaus

PPTQs für Pro Tour London

Übersicht
Baden-Württemberg: 15.12. Heidelberg (Sealed), 5.1. Ulm (Standard)
Bayern: 29.12. Fürth (Sealed), 5.1. Schweinfurt (Sealed)
Hessen: 9.12. Frankfurt (Sealed)
Niedersachsen: 6.1. Hannover (Sealed), 2.12. Göttingen (Sealed)
Nordrhein-Westfalen: 8.12. Oberhausen (Standard), 30.12. Essen (Standard)

Österreich: 22.12. Liezen (Sealed)
Schweiz: 16.12. Basel (Standard)

RPTQs für Pro Tour Cleveland

Übersicht

Das Format ist Modern. An jedem Veranstaltungsort werden am Vortag des RPTQs Last Chance PPTQs abgehalten.

9. Dezember: Lyon, Rom, Rotterdam, Warschau

Grand Prix/MagicFest in Europa 2018/19

Grand Prix

Information zu allen GPs findet Ihr auf CFBEvents
7. – 9. Dezember: Grand Prix Liverpool — Team Unified Modern
11. – 13. Januar: MagicFest Prag — Ultimate Masters Limited, $65.000
15. – 17. Februar: MagicFest Strasbourg — Limited, $50.000
15. – 17. März: MagicFest Bilbao — Modern, $50.000
26. – 28. April: MagicFest London
14. – 16. Juni: MagicFest Kopenhagen
26. – 28. Juli: MagicFest Barcelona
16. – 18. August: MagicFest Birmingham
13. – 15. September: MagicFest Gent
11. – 13. Oktober: MagicFest Utrecht
1. – 3. November: MagicFest Lyon
29. November – 1. Dezember: MagicFest Bologna
tbd: MagicFest Krakau

MKM Series

18. – 20. Januar: Bologna
12. – 14. April: Ghent
31. Mai – 2. Juni: Paris
2. – 4. August: Frankfurt
22. – 24. November: Prag

Professionelle Turniere

Zur Teilnahme an den folgenden Turnieren sind Einladungen zwingend erforderlich.
14. – 16. Dezember: World Magic Cup in Barcelona
22. – 24. Februar 2019: Pro Tour Cleveland
26. – 28. April 2019: Pro Tour London
28. – 30. Juni 2019: Pro Tour Dallas-Fort Worth
26. – 28. Juli 2019: Pro Tour Barcelona
8. – 10. November 2019: Pro Tour Richmond
6. – 8. Dezember 2019: Pro Tour Brisbane

Anhang

A: Übersicht über die PTQ-Saisons

Cleveland PPTQs: beendet, RPTQs: 1. – 9. Dezember (Modern)
London PPTQs: 5. Oktober – 6. Januar (Standard und Limited), RPTQs: 2. Februar – 10. März (Standard)
Die PPTQ-Saison für London ist die letzte PPTQ-Saison. Danach wird das System verändert.

B: Übersicht über die Pro Cycles

Details/Erklärungen

Rivals of Ixalan: 13. November – 25. Februar (GP Lyon, World Magic Cup, GP Madrid, GP London, Pro Tour Rivals of Ixalan, GP Lyon)
Dominaria: 26. Februar – 10. Juni (GP Madrid, GP Amsterdam, GP Bologna, GP Birmingham 1, GP Birmingham 2, Pro Tour Dominaria, GP Kopenhagen)
Core 2019: 11. Juni – 16. September (ÖM, GP Barcelona, GP Turin, Pro Tour 25th Anniversary, GP Brüssel, DM, SM, GP Prag, LM, GP Stockholm)
Guilds of Ravnica: 17. September – 9. Dezember (Worlds, GP Lille, PT Guilds of Ravnica, GP Warschau, GP Liverpool)
Ravnica Allegiance: 10. Dezember – 24. März (WMC, GP Prague, Pro Tour Cleveland, GP Strasbourg, GP Bilbao)

C: Produktzeitplan

25. Januar 2019: Ravnica Allegiance (Prerelease: 19./20. Januar)

D: Wichtige Dokumente

Pro Point Standings: offiz ieller Pro Point Tracker, inoffiziell von Sveinung Bjørnerud (beide nur ab 10 Punkten)
C omprehensive Rules (vollständige Spielregeln)
Infr action Procedure Guide (Strafenkatalog)
Magi c Tournament Rules
Premier Event Invitation Policy (Was qualifiziert für was)
Standarddeckliste

- Florian
Thema: Turnierplaner 18/11.4
OdinFK

Antworten: 0
Hits: 657
Turnierplaner 18/11.4 28.11.2018 14:42 Forum: News



Am Sonntag ist der RPTQ in Frankfurt und Samstag der zugehörige LCQ.

Inhaltsverzeichnis

Dieses Wochenende

Darüber hinaus
PPTQs für PT London
RPTQs für PT Cleveland
Großveranstaltungen in Europa
Professionelle Turniere

Anhang
Übersicht über PT und PTQ-Saisons (A-B)
Produktzeitpläne (C)
Wichtige Dokumente (D)

Dieses Wochenende

Am Samstag
PPTQs in Ludwigsburg (Sealed), Delmenhorst (Sealed), Kaiserslautern (Standard), Dresden (Standard)

Am Sonntag
PPTQs in Göttingen (Sealed), Minden (Standard)


Auf Magic Online
Die nächste Downtime ist am 5. Dezember
MTG O PTQs, MOCS 2018, MOCS 2019
Bis 6. Dezember: Modern Cube
Samstag, 16 Uhr: PTQ (Standard; Eintritt: 30 Tix)
Sonntag, 16 Uhr: MOCS Monthly (Sealed; Eintritt: 35 QP)

Die ganze Woche: Limited PTQ Preliminaries (Donnerstag 16 Uhr & 23 Uhr, Samstag 12 Uhr & 22 Uhr, Sonntag 1 Uhr & 4 Uhr, Montag 1 Uhr, Dienstag 1 Uhr & 20 Uhr)
Samstag und Sonntag: Format Challenges (Samstag, 17:00 Modern, 19:00 Vintage, 21:00 Commander; Sonntag 17:00 Legacy, 19:00 Pauper)

Auf MTG Arena
bis 30. November: Core 2019 Sealed
bis 14. Dezember: Guilds of Ravnica Competitive Draft
23. November – 7. Dezember: Core 2019 Quick Draft
3. – 7. Dezember: Singleton
7. – 10. Dezember: Singleton Challenge
7. – 14. Dezember: Dominaria Sealed
7. – 21. Dezember: Dominaria Quick Draft

Coverage
Freitag bis Sonntag: Grand Prix Shizuoka (Legacy, dann Standard; Videocoverage falls vorhanden auf Twitch)

Darüber hinaus

PPTQs für Pro Tour London

Übersicht
Baden-Württemberg: 15.12. Heidelberg (Sealed), 5.1. Ulm (Standard)
Bayern: 29.12. Fürth (Sealed), 5.1. Schweinfurt (Sealed)
Hessen: 9.12. Frankfurt (Sealed)
Niedersachsen: 6.1. Hannover (Sealed), 2.12. Göttingen (Sealed)
Nordrhein-Westfalen: 8.12. Oberhausen (Standard), 30.12. Essen (Standard)

Österreich: 22.12. Liezen (Sealed)
Schweiz: 16.12. Basel (Standard)

RPTQs für Pro Tour Cleveland

Übersicht

Das Format ist Modern. An jedem Veranstaltungsort werden am Vortag des RPTQs Last Chance PPTQs abgehalten.

1. Dezember: Glasgow
2. Dezember: Frankfurt, Assisi, Moskau, Barcelona, Stockholm
9. Dezember: Lyon, Rom, Rotterdam, Warschau

Grand Prix/MagicFest in Europa 2018/19

Grand Prix

Information zu allen GPs findet Ihr auf CFBEvents
7. – 9. Dezember: Grand Prix Liverpool — Team Unified Modern
11. – 13. Januar: MagicFest Prag — Ultimate Masters Limited, $65.000
15. – 17. Februar: MagicFest Strasbourg — Limited, $50.000
15. – 17. März: MagicFest Bilbao — Modern, $50.000
26. – 28. April: MagicFest London
14. – 16. Juni: MagicFest Kopenhagen
26. – 28. Juli: MagicFest Barcelona
16. – 18. August: MagicFest Birmingham
13. – 15. September: MagicFest Gent
11. – 13. Oktober: MagicFest Utrecht
1. – 3. November: MagicFest Lyon
29. November – 1. Dezember: MagicFest Bologna
tbd: MagicFest Krakau

MKM Series

18. – 20. Januar: Bologna
12. – 14. April: Ghent
31. Mai – 2. Juni: Paris
2. – 4. August: Frankfurt
22. – 24. November: Prag

Professionelle Turniere

Zur Teilnahme an den folgenden Turnieren sind Einladungen zwingend erforderlich.
14. – 16. Dezember: World Magic Cup in Barcelona
22. – 24. Februar 2019: Pro Tour Cleveland
26. – 28. April 2019: Pro Tour London
28. – 30. Juni 2019: Pro Tour Dallas-Fort Worth
26. – 28. Juli 2019: Pro Tour Barcelona
8. – 10. November 2019: Pro Tour Richmond
6. – 8. Dezember 2019: Pro Tour Brisbane

Anhang

A: Übersicht über die PTQ-Saisons

Cleveland PPTQs: beendet, RPTQs: 1. – 9. Dezember (Modern)
London PPTQs: 5. Oktober – 6. Januar (Standard und Limited), RPTQs: 2. Februar – 10. März (Standard)
Die PPTQ-Saison für London ist die letzte PPTQ-Saison. Danach wird das System verändert.

B: Übersicht über die Pro Cycles

Details/Erklärungen

Rivals of Ixalan: 13. November – 25. Februar (GP Lyon, World Magic Cup, GP Madrid, GP London, Pro Tour Rivals of Ixalan, GP Lyon)
Dominaria: 26. Februar – 10. Juni (GP Madrid, GP Amsterdam, GP Bologna, GP Birmingham 1, GP Birmingham 2, Pro Tour Dominaria, GP Kopenhagen)
Core 2019: 11. Juni – 16. September (ÖM, GP Barcelona, GP Turin, Pro Tour 25th Anniversary, GP Brüssel, DM, SM, GP Prag, LM, GP Stockholm)
Guilds of Ravnica: 17. September – 9. Dezember (Worlds, GP Lille, PT Guilds of Ravnica, GP Warschau, GP Liverpool)
Ravnica Allegiance: 10. Dezember – 24. März (WMC, GP Prague, Pro Tour Cleveland, GP Strasbourg, GP Bilbao)

C: Produktzeitplan

25. Januar 2019: Ravnica Allegiance (Prerelease: 19./20. Januar)

D: Wichtige Dokumente

Pro Point Standings: offiz ieller Pro Point Tracker, inoffiziell von Sveinung Bjørnerud (beide nur ab 10 Punkten)
C omprehensive Rules (vollständige Spielregeln)
Infr action Procedure Guide (Strafenkatalog)
Magi c Tournament Rules
Premier Event Invitation Policy (Was qualifiziert für was)
Standarddeckliste

- Florian
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 1.437 Treffern Seiten (72): [1] 2 3 4 5 nächste » ... letzte »

Impressum | Datenschutz